hindurchschreiten

GrammatikVerb
Worttrennunghin-durch-schrei-ten
Wortzerlegunghindurch-schreiten

Typische Verbindungen zu ›hindurchschreiten‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

schreiten

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›hindurchschreiten‹.

Verwendungsbeispiele für ›hindurchschreiten‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er schreitet einfach durch sie hindurch, und man macht ihm huldvoll Platz.
Süddeutsche Zeitung, 05.12.2003
Ich schritt schwerfällig hindurch und gab beschämt das Rohr zurück.
Bischoff, Charitas: Bilder aus meinem Leben. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1912], S. 21623
Er schreitet durch seine Gegner hindurch wie Moses durch das geteilte Meer.
Der Tagesspiegel, 14.05.2003
Wo die Wand einen dunklen Fleck zeigte, schritt er hindurch.
Plievier, Theodor: Stalingrad, München u. a.: Desch 1973 [1946], S. 314
Nie würde man sie mit weißen Lilien durch die Feuerprobe hindurchschreiten sehen.
Knittel, John: Via Mala, Berlin: Deutsche Buch-Gemeinschaft 1957 [1934], S. 909
Zitationshilfe
„hindurchschreiten“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/hindurchschreiten>, abgerufen am 26.02.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
hindurchschlüpfen
hindurchschlängeln
hindurchschimmern
hindurchscheinen
hindurchschauen
hindurchschwimmen
hindurchsehen
hindurchsickern
hindurchspähen
hindurchtreiben