Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

hindurchtreiben

Grammatik Verb
Worttrennung hin-durch-trei-ben
Wortzerlegung hindurch- treiben

Typische Verbindungen zu ›hindurchtreiben‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›hindurchtreiben‹.

Verwendungsbeispiele für ›hindurchtreiben‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der Überdruck treibt den Nebel durch jede undichte Stelle hindurch nach außen und macht dadurch das Leck sichtbar. [Der Tagesspiegel, 12.11.1999]
Mit immer neuen Befürwortern treibt er seinen Antrag durch alle Instanzen hindurch. [Eschenburg, Theodor: Staat und Gesellschaft in Deutschland, Stuttgart: Schwab 1957 [1956], S. 645]
Wenn wir den Glühdraht schonen wollen, müssen wir die Elektronen langsamer hindurchtreiben. [Rhein, Eduard: Du und die Elektrizität, Berlin: Ullstein 1956 [1940], S. 50]
Bis Ende 2005 werden sie unter den Schienen einen Straßentunnel hindurchtreiben. [Bild, 17.06.2003]
Die Retrospektive auf den Nationalsozialismus hat die Funktion eines moralischen Filters gewonnen, durch den viele der aktuellen Richtungsentscheidungen erst einmal argumentativ hindurchgetrieben werden müssen. [Die Zeit, 25.03.1999, Nr. 13]
Zitationshilfe
„hindurchtreiben“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/hindurchtreiben>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
hindurchspähen
hindurchsickern
hindurchsehen
hindurchschwimmen
hindurchschreiten
hindurchwinden
hindurchziehen
hindurchzwängen
hindämmern
hindürfen