hindurchzwängen

GrammatikVerb
Worttrennunghin-durch-zwän-gen
Wortzerlegunghindurch-zwängen
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

durch etw. zwängen

Typische Verbindungen zu ›hindurchzwängen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›hindurchzwängen‹.

Verwendungsbeispiele für ›hindurchzwängen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dem Mann gelingt es, das Fenster gänzlich zu öffnen, er zwängt sich hindurch.
Der Tagesspiegel, 30.04.2005
Wegen seiner schlanken Figur habe er keine Probleme gehabt, sich hindurchzuzwängen.
Die Zeit, 10.07.2011 (online)
Basta presste das Gesicht gegen die Stäbe, als könnte er sich hindurchzwängen.
Funke, Cornelia: Tintenherz, Hamburg: Cecilie Dressler Verlag 2003, S. 605
Sie krochen wieder zurück, umgingen den Turm, lösten die Steine aus der Mauer und zwängten sich hindurch.
Held, Kurt: Die rote Zora und ihre Bande, Aarau: Sauerländer 1989 [1941], S. 236
Wie durch ein Nadelöhr wird die soziale Wirklichkeit beständig durch den Moment der gegenwärtigen Entscheidung hindurchgezwängt.
Freyer, Hans: Soziologie als Wirklichkeitswissenschaft, Leipzig u. a.: B.G. Teubner 1930, S. 82
Zitationshilfe
„hindurchzwängen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/hindurchzw%C3%A4ngen>, abgerufen am 09.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
hindurchziehen
hindurchwinden
hindurchtreiben
hindurchspähen
hindurchsickern
hindürfen
hineilen
hinein
hinein-
hineinarbeiten