Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

hinein-

Grammatik Affix (in Zusammensetzungen mit Verben)
Grundformhinein
Wortbildung  mit ›hinein-‹ als Erstglied: hineinarbeiten · hineinbauen · hineinbefördern · hineinbegeben · hineinbeißen · hineinbekommen · hineinbemühen · hineinbewegen · hineinbitten · hineinblasen · hineinblicken · hineinblinzeln · hineinbohren · hineinbrennen · hineinbringen · hineinbrocken · hineinbrummen · hineinbugsieren · hineinbuttern · hineinbügeln · hineindenken · hineindeuten · hineindonnern · hineindringen · hineindrängen · hineindrücken · hineindürfen · hineinfahren · hineinfallen · hineinfeuern · hineinfinden · hineinflechten · hineinfliegen · hineinfließen · hineinfluten · hineinflüchten · hineinfressen · hineinfügen · hineinfühlen · hineinführen · hineinfüllen · hineingaffen · hineingaukeln · hineingeben · hineingebären · hineingeheimnissen · hineingehen · hineingehören · hineingeistern · hineingelangen · hineingeraten · hineingetrauen · hineingießen · hineingleiten · hineinglubschen · hineinglupschen · hineingraben · hineingreifen · hineingrätschen · hineingucken · hineinhalten · hineinhangen · hineinhauen · hineinheben · hineinheiraten · hineinhelfen · hineinhetzen · hineinhexen · hineinhorchen · hineinhuschen · hineinhängen2 · hineinhängen1 · hineinhören · hineininterpretieren · hineinjagen · hineinklettern · hineinknallen · hineinknien · hineinkommen · hineinkomplimentieren · hineinkrabbeln · hineinkrakeln · hineinkriechen · hineinkriegen · hineinkritzeln · hineinkucken · hineinkönnen · hineinlachen · hineinlancieren · hineinlangen · hineinlassen · hineinlaufen · hineinlavieren · hineinleben · hineinlegen · hineinlesen · hineinleuchten · hineinlinsen · hineinlocken · hineinlotsen · hineinlöffeln · hineinmachen · hineinmanövrieren · hineinmarschieren · hineinmengen · hineinmischen · hineinmuffeln · hineinmüssen · hineinnehmen · hineinpacken · hineinpassen · hineinpatschen · hineinpeitschen · hineinpfeffern · hineinpferchen · hineinpfuschen · hineinplatzen · hineinplumpsen · hineinplätten · hineinpraktizieren · hineinpressen · hineinprojizieren · hineinprügeln · hineinpulvern · hineinpumpen · hineinpurzeln · hineinquetschen · hineinragen · hineinrammen · hineinrasen · hineinreden · hineinregieren · hineinregnen · hineinreichen · hineinreiten · hineinreißen · hineinrennen · hineinriechen · hineinrollen · hineinrufen · hineinsaugen · hineinschaffen · hineinschauen · hineinschaufeln · hineinscheinen · hineinschichten · hineinschicken · hineinschieben · hineinschießen · hineinschippen · hineinschlagen · hineinschleichen · hineinschleppen · hineinschlingen · hineinschlittern · hineinschlucken · hineinschlurfen · hineinschlängeln · hineinschlüpfen · hineinschlürfen · hineinschmeißen · hineinschmiegen · hineinschmuggeln · hineinschneiden · hineinschneien · hineinschnippen · hineinschreiben · hineinschreien · hineinschütten · hineinsehen · hineinsetzen · hineinsickern · hineinsinken · hineinspazieren · hineinspielen · hineinsprechen · hineinspringen · hineinspähen · hineinstampfen · hineinstechen · hineinstecken · hineinstehen · hineinstehlen · hineinsteigen · hineinsteigern · hineinstellen · hineinstolpern · hineinstopfen · hineinstoßen · hineinstrecken · hineinströmen · hineinstürmen · hineinstürzen · hineintappen · hineintragen · hineintrauen · hineintreiben · hineintreten · hineintrinken · hineinträufeln · hineintun · hineinversenken · hineinversetzen · hineinwachsen · hineinwagen · hineinwaten · hineinwehen · hineinwerfen · hineinwickeln · hineinwirken · hineinwollen · hineinwählen · hineinwälzen · hineinwühlen · hineinwürgen · hineinzeigen · hineinzerren · hineinziehen · hineinzoomen · hineinzwicken · hineinzwingen · hineinzwängen
eWDG

Bedeutungen

1.
bezeichnet die Richtung von hier draußen nach dort drin
Beispiel:
sich hineinbegeben, hineinbeißen, sich hineinbemühen, sich hineinbeugen, sich hineinbewegen, hineinblasen, hineinblicken, sich hineinbohren, sich hineindrängen, hineindringen, hineinfassen, hineinfließen, hineinflüchten, hineinfluten, hineingaffen, hineingelangen, sich hineingraben, hineingucken, hineinhelfen, hineinklettern, hineinkriechen, hineinmarschieren, hineinragen, hineinregnen, hineinrufen, hineinschießen, (sich) hineinschleichen, sich hineinschmiegen, hineinsickern, hineinspähen, hineinspringen, hineinspucken, hineinstechen, sich hineinstehlen, hineinsteigen, hineinstoßen, hineinströmen, hineinstürmen, hineinstürzen, hineintorkeln, hineintropfen, hineintunken, sich hineinwagen, hineinwaten, hineinwehen, sich hineinzwängen
2.
drückt aus, dass etw., jmd. nach drin befördert wird
Beispiel:
hineinbugsieren, hineindrücken, hineinfüllen, hineingießen, hineinpferchen, hineinpumpen, hineinschaffen, hineinschicken, hineinschieben, hineinschleudern, hineinschmeißen, hineinschmuggeln, hineinschrauben, hineinschreiben, hineinschütten, hineinsticken, hineinstopfen, hineinwinden, hineinzeichnen, hineinzerren
Zitationshilfe
„hinein-“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/hinein->.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
hinein in die gute Stube
hinein
hineilen
hindürfen
hindämmern
hineinarbeiten
hineinbauen
hineinbefördern
hineinbegeben
hineinbeißen