Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

hineinbefördern

Grammatik Verb
Aussprache [hɪˈnaɪ̯nbəˌfœʁdɐn]
Worttrennung hi-nein-be-för-dern · hin-ein-be-för-dern
Wortzerlegung hinein- befördern

Verwendungsbeispiele für ›hineinbefördern‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In beide werden sie schließlich mit Hilfe hoher Rolltreppen hineinbefördert. [Die Zeit, 19.05.1967, Nr. 20]
Also fällt der Anker, bis spätabends die Tide kentert und uns nun um so schneller in den nördlichen Teil dieser eigenartigen Meeresbucht hineinbefördert. [Die Welt, 29.03.2003]
Der ganze linke Terror soll jetzt in das kranke Gehirn von Ulrike Meinhof hineinbefördert und so elegant entsorgt werden. [Der Tagesspiegel, 11.11.2002]
Zitationshilfe
„hineinbefördern“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/hineinbef%C3%B6rdern>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
hineinbauen
hineinarbeiten
hinein-
hinein ins Vergnügen
hinein in die gute Stube
hineinbegeben
hineinbeißen
hineinbekommen
hineinbemühen
hineinbewegen