Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

hineinbitten

Grammatik Verb
Worttrennung hi-nein-bit-ten · hin-ein-bit-ten
Wortzerlegung hinein- bitten
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

bitten, (mit) hineinzukommen

Verwendungsbeispiele für ›hineinbitten‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Trotzdem bittet sie die Gäste hinein und geht vor zum einzigen Zimmer der Wohnung. [Der Tagesspiegel, 28.03.2001]
Der Pfarrer, der herbeieilte, gab mir herzlich die Hand und bat mich hinein. [Die Zeit, 25.09.1987, Nr. 40]
Da öffnet der Zugführer mit dem gütigen Lächeln die Tür und bittet Vater und Sohn hinein. [Die Zeit, 10.02.2003, Nr. 06]
Aber kaum sind wir ein paar Kilometer gelaufen, werden wir hineingebeten in so ein Bauernhaus. [Die Zeit, 07.06.2012, Nr. 24]
Wer aber hineingebeten wird, den umfängt das sanfte Fluidum der Wohlhabenheit. [Die Zeit, 17.02.2000, Nr. 8]
Zitationshilfe
„hineinbitten“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/hineinbitten>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
hineinbewegen
hineinbemühen
hineinbekommen
hineinbeißen
hineinbegeben
hineinblasen
hineinblicken
hineinblinzeln
hineinbohren
hineinbrennen