hineinbitten

GrammatikVerb
Worttrennunghi-nein-bit-ten · hin-ein-bit-ten
Wortzerlegunghinein-bitten
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

bitten, (mit) hineinzukommen

Typische Verbindungen zu ›hineinbitten‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›hineinbitten‹.

Verwendungsbeispiele für ›hineinbitten‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Trotzdem bittet sie die Gäste hinein und geht vor zum einzigen Zimmer der Wohnung.
Der Tagesspiegel, 28.03.2001
Der Pfarrer, der herbeieilte, gab mir herzlich die Hand und bat mich hinein.
Die Zeit, 25.09.1987, Nr. 40
Da öffnet der Zugführer mit dem gütigen Lächeln die Tür und bittet Vater und Sohn hinein.
Die Zeit, 10.02.2003, Nr. 06
Sibylle, die Erfinderin der Zeitschrift Sibylle, die auch den Frauen der DDR ihr freches Gesicht gab, bittet uns hinein.
Süddeutsche Zeitung, 16.10.1999
Bei einem Rundgang durch seine Gemeinde klopfte der Gottesmann auch an die Tür von Clapton und wurde freundlich hineingebeten.
Süddeutsche Zeitung, 10.02.1994
Zitationshilfe
„hineinbitten“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/hineinbitten>, abgerufen am 05.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
hineinbewegen
hineinbemühen
hineinbekommen
hineinbeißen
hineinbegeben
hineinblasen
hineinblicken
hineinblinzeln
hineinbohren
hineinbrennen