Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

hineinbohren

Grammatik Verb
Worttrennung hi-nein-boh-ren · hin-ein-boh-ren
Wortzerlegung hinein- bohren
Duden, GWDS, 1999

Bedeutungen

1.
in etw. bohren
2.
sich in etw. bohren; bohrend eindringen

Typische Verbindungen zu ›hineinbohren‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›hineinbohren‹.

Verwendungsbeispiele für ›hineinbohren‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Seine Augen bohren sich tief in sie hinein und lassen sie nicht mehr los. [Süddeutsche Zeitung, 17.07.2001]
Wir pulten die Folie vom Korken, bohrten ein Messer hinein und drückten. [Der Tagesspiegel, 11.03.2005]
Frisch gebrochen ist es so weich, daß jedes Kind mühelos mit einer Münze Löcher hineinbohren kann. [Die Zeit, 13.02.1984, Nr. 07]
Der Schacht bohrte sich ungefähr dreißig Meter in den Berg hinein. [Die Zeit, 25.11.1966, Nr. 48]
Anschließend bohrt sie ein paar kleine Luftlöcher hinein und bezeichnet das als Reform. [Süddeutsche Zeitung, 11.11.1997]
Zitationshilfe
„hineinbohren“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/hineinbohren>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
hineinblinzeln
hineinblicken
hineinblasen
hineinbitten
hineinbewegen
hineinbrennen
hineinbringen
hineinbrocken
hineinbrummen
hineinbugsieren