hineinbringen

GrammatikVerb
Aussprache
Worttrennunghi-nein-brin-gen · hin-ein-brin-gen
Wortzerlegunghinein-bringen
eWDG, 1969

Bedeutungen

1.
etw. nach dort drin bringen, hineinschaffen
Beispiel:
das Essen aus der Küche in das Zimmer hineinbringen
übertragen
Beispiele:
in das Geschwätz einen Sinn hineinbringen
in die Klasse Ordnung, Ruhe, Disziplin hineinbringen
umgangssprachlich er soll wieder Schwung in die Mannschaft hineinbringen
er brachte einen scharfen Ton in die Diskussion hinein
Diese brachten in das Gewirr der Gespräche eine gewisse Richtung hinein [ApitzNackt484]
er hat ein eisernes Pflichtgefühl, und er bringt es in die Knaben hinein (= erzieht es ihnen an) [ThomainDt. Erzähler1,185]
2.
umgangssprachlich etw. hineinbekommen
Beispiele:
er brachte den Schlüssel nicht in das Schlüsselloch hinein
die Finger [können] vor Kälte kaum die Zeitungen in die Briefkastenschlitze hineinbringen [Tageszeitung1956]

Typische Verbindungen
computergeneriert

Abwechslung Aspekt Bewegung Dimension Dynamik Element Farbe Formulierung Klarheit Kopf Linie Moment Note Ordnung Ruhe Schärfe Stil Unruhe Wind bringen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›hineinbringen‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

So sehr er versuchte, mehr Höhen hineinzubringen, so richtig wollte es nicht glücken.
Der Tagesspiegel, 01.07.2001
Er hat von mir auch nicht verlangt, eine positivere Linie hineinzubringen.
Die Welt, 30.06.2000
Allerdings sei es schon technisch nicht mehr möglich, die gewünschte Änderung jetzt noch in die unterschriftsreifen Texte hineinzubringen.
Nr. 92: Gespräch Kohl mit Mazowiecki vom 14. November 1989. In: Deutsche Einheit, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1989], S. 15449
Leider mußte er 20 Minuten auf meinem Zimmer warten, bis ich es für angemessen hielt, meinen Mantel hineinzubringen.
Brief von Ernst G. an Irene G. vom 10.10.1944, Feldpost-Archive mkb-fp-0270
Die Handwerker brachten von nun an Lärm und Leben hinein.
Braun, Lily: Memoiren einer Sozialistin. In: Lehmstedt, Mark (Hg.) Deutsche Literatur von Frauen, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1909], S. 5072
Zitationshilfe
„hineinbringen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/hineinbringen>, abgerufen am 17.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
hineinbrennen
hineinbohren
hineinblinzeln
hineinblicken
hineinblasen
hineinbrocken
hineinbrummen
hineinbügeln
hineinbugsieren
hineinbuttern