hineindürfen

GrammatikVerb
Worttrennunghi-nein-dür-fen · hin-ein-dür-fen
Wortzerlegunghinein-dürfen
Duden GWDS, 1999

Bedeutungen

1.
hineingehen, -kommen, -fahren usw. dürfen
2.
hineingebracht, -gesetzt, -gestellt usw. werden dürfen

Verwendungsbeispiele für ›hineindürfen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ich bin 1985 nach Polen gefahren, und es ist mir mit sehr viel Mühe gelungen, in das Haus, in dem ich gelebt habe, hineinzudürfen.
Die Zeit, 16.06.2004, Nr. 25
Mal sehen, ob sie hineindürfen, bei den meisten haben sie Hausverbot.
Die Zeit, 19.04.2006, Nr. 16
Außerdem soll in Tiermehl als Futter für Schweine und Hühner möglichst bald nichts mehr hineindürfen, was nicht auch für menschlichen Verzehr geeignet wäre.
Die Welt, 22.11.2000
Weil Menschen da kaum hineindürfen, wuchern Wildpflanzen wie verrückt, Kraniche fliegen durchs Sonnenlicht, es gibt Bären und vielleicht sogar Tiger.
Die Welt, 08.10.2005
Zitationshilfe
„hineindürfen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/hineind%C3%BCrfen>, abgerufen am 29.03.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
hineindrücken
hineindringen
hineindrängen
hineindonnern
hineindeuten
hineinfahren
hineinfallen
hineinfeuern
hineinfinden
hineinflechten