Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

hineindeuten

Grammatik Verb
Aussprache 
Worttrennung hi-nein-deu-ten · hin-ein-deu-ten
Wortzerlegung hinein- deuten
eWDG

Bedeutung

etw. in etw. zu erkennen glauben
Beispiele:
in eine Dichtung etw. hineindeuten
der ich … die eigenen Stimmungen und Wünsche in das Bild hineindeutete [ Hausm.Überfall121]

Verwendungsbeispiele für ›hineindeuten‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wer nicht genau hinhört, kann da immer noch hineindeuten, die FDP würde gerne mit der Union zusammengehen. [Der Tagesspiegel, 15.09.2002]
Was man alles in ihn hineindeuten will, spielt für mich keine Rolle. [Die Welt, 24.12.2004]
Er deutete nach oben in das Wirrwarr der Baumkronen hinein. [Rangnow, Rudolf: Tropenpracht und Urwaldnacht, Braunschweig: Gustav Wenzel & Sohn 1938 [1938], S. 42]
Das deuten nicht wir in das Kopftuch hinein, das ist Teil der Debatte im Islam. [Der Tagesspiegel, 29.01.2004]
Das weitere, recht kurze Leben des wohl 1370 Geborenen bewegte sich, nach allem, was in ihn hineingedeutet wird, im Spannungsfeld von Opfer und Täter. [Die Welt, 15.04.2006]
Zitationshilfe
„hineindeuten“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/hineindeuten>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
hineindenken
hineinbügeln
hineinbuttern
hineinbugsieren
hineinbrummen
hineindonnern
hineindringen
hineindrängen
hineindrücken
hineindürfen