hineindrücken

GrammatikVerb · drückt hinein, drückte hinein, hat hineingedrückt
Worttrennunghi-nein-drü-cken · hin-ein-drü-cken
Wortzerlegunghinein-drücken

Bedeutungsübersicht+

  1. 1. ⟨jmd. drückt etw. (in etw.) hinein⟩ in eine Sache drücken, einpressen, einprägen
  2. 2. ⟨jmd. drückt etw. in etw. hinein⟩ eine Sache, einen Gegenstand gegen Widerstände, mit Gewalt hineinbewegen
  3. 3. ⟨jmd., etw. drückt (sich) in etw., irgendwo hinein⟩ (sich) gegen einen Widerstand ins Innere drücken; sich möglichst unauffällig in einen Raum begeben
  4. 4. [übertragen] ⟨jmd. drückt etw. in jmdn., etw. hinein⟩ aufzwingen, eintrichtern
DWDS-Vollartikel, 2020

Bedeutungen

1.
jmd. drückt etw. (in etw.) hineinin eine Sache drücken, einpressen, einprägen (1)
Beispiele:
Das Tatar auf den Toastscheiben verteilen, mit einem kleinen Löffel eine Mulde hineindrücken, das Eigelb platzieren und den Kaviar mit einem Löffel aus Perlmutt daraufsetzen. [Welt am Sonntag, 09.11.2014, Nr. 45]
Ein weiterer Beamter inspiziert […] meinen Pass und drückt schliesslich einen Stempel hinein. [Neue Zürcher Zeitung, 19.03.2007]
Es kommt zu einer plastischen Verformung, wie wenn man mit dem Daumen in Fensterkitt hineindrückt. [Spiegel, 14.10.2006 (online)]
2.
jmd. drückt etw. in etw. hineineine Sache, einen Gegenstand gegen Widerstände, mit Gewalt hineinbewegen
Beispiele:
Wenn jemand von einer Schlange attackiert wurde, wird [im sri-lankischen Volk der Vedda] die Bisswunde aufgeschnitten und ein Kräuterstein hineingedrückt. [Der Standard, 15.01.2016]
Kraftvoll war der dafür vorgesehene Knopf hineinzudrücken, um eines der beiden verfügbaren Programme sehen zu können. [Der Standard, 29.10.2015]
Im passenden Abstand an der gewünschten Stelle zwei Löcher in die Wand bohren und Dübel hineindrücken. [Der Standard, 10.12.2014]
3.
jmd., etw. drückt (sich) in etw., irgendwo hinein(sich) gegen einen Widerstand ins Innere drücken; sich möglichst unauffällig in einen Raum begeben
Synonym zu hineindrängen (1)
Beispiele:
Die Dienerschaft drückt sich durch die Hintertür hinein, mit Knicks, falls ihnen die hohen Herrschaften begegnen, die durch den glänzenden Vordereingang eintreten. [Süddeutsche Zeitung, 09.07.2015]
Oft war der Saal trotz seiner Grösse […] so gerammelt voll, dass man sich kaum mehr hineindrücken konnte. [Neue Zürcher Zeitung, 16.11.2007]
In die Elbmetropole Dresden drückte am Donnerstagmittag eine neue, riesige Hochwasser-Welle hinein. [Süddeutsche Zeitung, 16.08.2002]
Auf keinen Fall sollten sich Autofahrer mitten in die Gruppe hineindrücken und dadurch einzelne Mitglieder in den Straßengraben drängen. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 19.07.1994]
In der U-Bahnstation Kochstraße warten Tausende auf einen Zug, lassen sich willenlos hineindrücken, […]. [die tageszeitung, 18.11.1989]
4.
übertragen jmd. drückt etw. in jmdn., etw. hineinaufzwingen, eintrichtern
Beispiele:
»Wir drücken das Thema Digitalisierung koordiniert in das Land hinein«, sagt Marc W[…], Chef des Zürcher Verlages Ringier und Gründer der Standortinitiative »digitalswitzerland«. [Welt am Sonntag, 27.01.2019, Nr. 4]
Die Mieten steigen, das größte Neubauvolumen seit den Wiederaufbaujahren wird mit Milliardeninvestitionen in die Städte hineingedrückt. [Die Welt, 08.08.2017]
Damals wurde er als Landwirtschaftsminister von Edmund Stoiber in Merkels Kabinett hineingedrückt und es gab regelmäßig Streit. [Spiegel, 07.09.2016 (online)]
Den Schülerinnen und Schülern werde in der kurzen verbleibenden Zeit der Unterrichtsstoff komprimiert »hineingedrückt«, was zur Folge habe, dass »viele nicht mehr mitkommen und Nachhilfe brauchen«. [Der Standard, 25.06.2013]
»Leiharbeit wird als zweite Billiglohnlinie in die Betriebe massenhaft hineingedrückt, und Leiharbeit ersetzt Stammbeschäftigte«[…]. [Die Zeit, 01.10.2010 (online)]

Typische Verbindungen zu ›hineindrücken‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›hineindrücken‹.

Zitationshilfe
„hineindrücken“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/hineindr%C3%BCcken>, abgerufen am 09.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
hineindringen
hineindrängen
hineindonnern
hineindeuten
hineindenken
hineindürfen
hineinfahren
hineinfallen
hineinfeuern
hineinfinden