Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

hineinfügen

Grammatik Verb
Worttrennung hi-nein-fü-gen · hin-ein-fü-gen
Wortzerlegung hinein- fügen

Verwendungsbeispiele für ›hineinfügen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Auch Sabrina, die draußen mit ihren hohen Schulden den Nachweis erbracht hat, dass für sie Kontrolle beileibe nicht alles ist, fügt sich hinein. [Die Welt, 03.06.2000]
Populistische Protestparteien brauchen erfahrungsgemäß eine gewisse Schamfrist, bis sie sich dann konventionell in das parlamentarische Regierungssystem hineinfügen und ebenfalls wie alle anderen gouvernementale Macht anstreben. [Süddeutsche Zeitung, 07.07.2004]
Und ihr Opfer, ein Student namens Usami, wird sich seltsam hineinfügen in seine Lage. [Der Tagesspiegel, 05.12.2002]
Zitationshilfe
„hineinfügen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/hineinf%C3%BCgen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
hineinfressen
hineinflüchten
hineinfluten
hineinfließen
hineinfliegen
hineinfühlen
hineinführen
hineinfüllen
hineingaffen
hineingaukeln