hineinfinden

GrammatikVerb
Aussprache
Worttrennunghi-nein-fin-den · hin-ein-fin-den (computergeneriert)
Wortzerlegunghinein-finden
eWDG, 1969

Bedeutung

sich in etw. hineinfindensich mit etw. vertraut machen
Beispiele:
er hat sich schnell in die neue Arbeit, Tätigkeit hineingefunden
Ich kann mich noch nicht hineinfinden, Offizier zu sein [RennKrieg337]

Typische Verbindungen
computergeneriert

Rolle erst finden langsam rasch schnell wieder

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›hineinfinden‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Je mehr individuelle Zeit für Ihr Kind da ist, desto leichter wird es sich hineinfinden.
Bild, 08.06.2005
Es ist nicht ganz leicht sich in diese Platte hineinzufinden, aber es lohnt sich.
Der Tagesspiegel, 12.12.2002
Er fand sich mit zauberischem Geschick tief hinein in seinen Herrn und er machte sich unentbehrlich.
Strauß, Botho: Der junge Mann, München: Hanser 1984, S. 356
Auch in das französische Kolleg müßte ich mich erst wieder hineinfinden.
Klemperer, Victor: [Tagebuch] 1934. In: ders., Ich will Zeugnis ablegen bis zum letzten, Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 1999 [1934], S. 152
Aber, daß es deswegen auf einmal plötzlich aufhören soll, in das können wir uns nicht hineinfinden!
Hofmannsthal, Hugo von: Der Schwierige. In: Deutsche Literatur von Lessing bis Kafka, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1917], S. 10507
Zitationshilfe
„hineinfinden“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/hineinfinden>, abgerufen am 20.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
hineinfeuern
hineinfallen
hineinfahren
hineindürfen
hineindrücken
hineinflechten
hineinfliegen
hineinfließen
hineinflüchten
hineinfluten