hineinfließen

GrammatikVerb
Worttrennunghi-nein-flie-ßen · hin-ein-flie-ßen
Wortzerlegunghinein-fließen
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

in etw. fließen

Typische Verbindungen
computergeneriert

fließen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›hineinfließen‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dabei fließen eigene Töne hinein, und das Ergebnis ist ein musikalisches Stück mit einer ganz besonderen Note.
Süddeutsche Zeitung, 10.12.2001
Denn in diese fließt zunehmend das Kapital der institutionellen Investoren hinein.
Die Welt, 21.06.2000
Wenn ein Schriftsteller sich gänzlich in sein Werk hineinfließen läßt, kommt er irgendwann an sein eigenes Ende.
Die Zeit, 26.10.1990, Nr. 44
Vorn fließt die Wiese hinein, hinten wird sie wieder ausgespuckt.
Der Tagesspiegel, 04.09.1998
Das Verhalten der Eltern fließt in das Kind hinein und bildet sich bei ihm zu einem eigenen gleichen oder ähnlichen Verhalten aus.
Pilgrim, Volker Elis: Manifest für den freien Mann - Teil 1, Reinbek b. Hamburg: Rowohlt 1983 [1977], S. 74
Zitationshilfe
„hineinfließen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/hineinfließen>, abgerufen am 13.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
hineinfliegen
hineinflechten
hineinfinden
hineinfeuern
hineinfallen
hineinflüchten
hineinfluten
hineinfressen
hineinfügen
hineinfühlen