Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

hineingießen

Grammatik Verb
Worttrennung hi-nein-gie-ßen · hin-ein-gie-ßen
Wortzerlegung hinein- gießen
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

in etw. gießen

Verwendungsbeispiele für ›hineingießen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Langsam gießt man die Milch hinein, aber nur so viel, wie man Soße haben möchte. [Die Zeit, 28.12.1962, Nr. 52]
Ich möchte wissen, wie er sich das vorstellt, und gieße das dritte Bier in mich hinein. [Remarque, Erich Maria: Im Westen nichts Neues, Berlin: Propyläen 1929, S. 162]
Statt dessen haben die meisten becherweise Rum Punch in sich hineingegossen, einer liegt im nassen Gras und schnarcht. [Süddeutsche Zeitung, 20.01.1998]
Bevor man das gute neue Öl hineingießt, soll man den Motor spülen. [Spoerl, Alexander: Mit dem Auto auf Du, Berlin u. a.: Dt. Buchgemeinschaft 1961 [1953], S. 72]
Er tut es artig, literweise gießt er Tee mit Zucker in sich hinein. [Die Zeit, 05.02.1990, Nr. 06]
Zitationshilfe
„hineingießen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/hineingie%C3%9Fen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
hineingetrauen
hineingeraten
hineingelangen
hineingeistern
hineingehören
hineingleiten
hineinglubschen
hineinglupschen
hineingraben
hineingreifen