hineingleiten

GrammatikVerb
Worttrennunghi-nein-glei-ten · hin-ein-glei-ten
Wortzerlegunghinein-gleiten
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

in etw., ins Innere gleiten

Typische Verbindungen zu ›hineingleiten‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›hineingleiten‹.

Verwendungsbeispiele für ›hineingleiten‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das macht es einfacher, wieder in einen richtigen Job hineinzugleiten.
Der Tagesspiegel, 18.07.2004
Sind wir da hineingeglitten in eine Politik des „offenen Raums“?
Die Zeit, 31.08.1984, Nr. 36
Es wäre so leicht, ihm jetzt die paar Zentimeter entgegen zu rutschen, ihn in mich hineingleiten zu lassen.
Merian, Svende: Der Tod des Märchenprinzen, Hamburg: Buntbuch-Verl. 1980 [1980], S. 53
Die Keime können nicht in diese Vertiefungen gelangen, da sie durch ihre lange schmale Form gehindert werden, in sie hineinzugleiten.
Welt und Wissen, 1927
Dann gleitet der Atem wieder in das gewohnte gleichförmige Kommen und Gehen hinein.
Horster, Hans-Ulrich [d.i. Rhein, Eduard]: Ein Herz spielt falsch, Köln: Lingen 1991 [1950], S. 392
Zitationshilfe
„hineingleiten“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/hineingleiten>, abgerufen am 30.03.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
hineingießen
hineingetrauen
hineingeraten
hineingelangen
hineingeistern
hineinglubschen
hineinglupschen
hineingraben
hineingrätschen
hineingreifen