Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

hineingleiten

Grammatik Verb
Worttrennung hi-nein-glei-ten · hin-ein-glei-ten
Wortzerlegung hinein- gleiten
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

in etw., ins Innere gleiten

Verwendungsbeispiele für ›hineingleiten‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sind wir da hineingeglitten in eine Politik des „offenen Raums“? [Die Zeit, 31.08.1984, Nr. 36]
Die meisten gleiten gemächlich in über Generationen erlernte Verhaltensweisen hinein. [Die Zeit, 08.11.2012, Nr. 45]
Das macht es einfacher, wieder in einen richtigen Job hineinzugleiten. [Der Tagesspiegel, 18.07.2004]
Die Keime können nicht in diese Vertiefungen gelangen, da sie durch ihre lange schmale Form gehindert werden, in sie hineinzugleiten. [Welt und Wissen, 1927]
Es wäre so leicht, ihm jetzt die paar Zentimeter entgegen zu rutschen, ihn in mich hineingleiten zu lassen. [Merian, Svende: Der Tod des Märchenprinzen, Hamburg: Buntbuch-Verl. 1980 [1980], S. 53]
Zitationshilfe
„hineingleiten“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/hineingleiten>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
hineingießen
hineingetrauen
hineingeraten
hineingelangen
hineingeistern
hineinglubschen
hineinglupschen
hineingraben
hineingreifen
hineingrätschen