Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

hineinheben

Grammatik Verb
Worttrennung hi-nein-he-ben · hin-ein-he-ben
Wortzerlegung hinein- heben
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

in etw., ins Innere heben

Verwendungsbeispiele für ›hineinheben‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Oder hatte mein Wünschen tatsächlich bewirkt, mich in das Bild hineinzuheben? [Die Zeit, 20.11.2000, Nr. 47]
Einer nach dem andern steigt hinein, wird hineingehoben, wie ein Wickelkind, und sie beten und beten. [Tucholsky, Kurt: Ein Pyrenäenbuch. In: ders., Kurt Tucholsky, Werke - Briefe - Materialien, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1927], S. 8200]
Massimo hob den Erbprinzen hinein, der Erbprinz winkte noch einmal. [Schulze, Ingo: Neue Leben, Berlin: Berlin Verlag 2005, S. 991]
Die Egge schrieb nicht, sie stach nur, und das Bett wälzte den Körper nicht, sondern hob ihn nur zitternd in die Nadeln hinein. [Kafka, Franz: In der Strafkolonie. In: Deutsche Literatur von Lessing bis Kafka, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1914], S. 3406]
Schnäbel, aber auch die Mäuler von Schildkröten, Krokodilen oder Insekten, können Wasser nur "hineinheben", nicht saugen. [Die Welt, 30.03.2002]
Zitationshilfe
„hineinheben“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/hineinheben>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
hineinhauen
hineinhangen
hineinhalten
hineingucken
hineingrätschen
hineinheiraten
hineinhelfen
hineinhetzen
hineinhexen
hineinhorchen