hineinheben

GrammatikVerb
Worttrennunghi-nein-he-ben · hin-ein-he-ben
Wortzerlegunghinein-heben
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

in etw., ins Innere heben

Typische Verbindungen zu ›hineinheben‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›hineinheben‹.

Verwendungsbeispiele für ›hineinheben‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Oder hatte mein Wünschen tatsächlich bewirkt, mich in das Bild hineinzuheben?
Die Zeit, 20.11.2000, Nr. 47
Einer nach dem andern steigt hinein, wird hineingehoben, wie ein Wickelkind, und sie beten und beten.
Tucholsky, Kurt: Ein Pyrenäenbuch. In: ders., Kurt Tucholsky, Werke - Briefe - Materialien, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1927], S. 8200
Massimo hob den Erbprinzen hinein, der Erbprinz winkte noch einmal.
Schulze, Ingo: Neue Leben, Berlin: Berlin Verlag 2005, S. 991
Die Egge schrieb nicht, sie stach nur, und das Bett wälzte den Körper nicht, sondern hob ihn nur zitternd in die Nadeln hinein.
Kafka, Franz: In der Strafkolonie. In: Deutsche Literatur von Lessing bis Kafka, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1914], S. 3406
Schnäbel, aber auch die Mäuler von Schildkröten, Krokodilen oder Insekten, können Wasser nur "hineinheben", nicht saugen.
Die Welt, 30.03.2002
Zitationshilfe
„hineinheben“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/hineinheben>, abgerufen am 09.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
hineinhauen
hineinhängen
hineinhalten
hineingucken
hineingreifen
hineinheiraten
hineinhelfen
hineinhetzen
hineinhexen
hineinhorchen