hineinheiraten

GrammatikVerb
Worttrennunghi-nein-hei-ra-ten · hin-ein-hei-ra-ten
Wortzerlegunghinein-heiraten
eWDG, 1969

Bedeutung

einheiraten
Beispiele:
er hat in die Familie D hineingeheiratet
in einen Hof hineinheiraten

Typische Verbindungen zu ›hineinheiraten‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›hineinheiraten‹.

Verwendungsbeispiele für ›hineinheiraten‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wenn man da hineinheiratet, gerät man ungewollt mit in den Kleister längst überholter Gewohnheiten.
Heller, Gisela: Märkischer Bilderbogen, Berlin: Berlin Verlag der Nation 1978, S. 269
Sie entstammt einer St. Petersburger Musikerfamilie und hat in eine weltberühmte Schweizer Musikerfamilie hineingeheiratet.
Die Welt, 12.06.2001
Ein Junge konnte ein berühmter Gelehrter werden und vielleicht auch in jichuss, in wohlhabende Verhältnisse, hineinheiraten.
Die Zeit, 22.03.1991, Nr. 13
Zitationshilfe
„hineinheiraten“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/hineinheiraten>, abgerufen am 10.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
hineinheben
hineinhauen
hineinhängen
hineinhalten
hineingucken
hineinhelfen
hineinhetzen
hineinhexen
hineinhorchen
hineinhören