Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

hineinlachen

Grammatik Verb
Worttrennung hi-nein-la-chen · hin-ein-la-chen
Wortzerlegung hinein- lachen
eWDG

Bedeutung

in sich hineinlacheninnerlich, verborgen lachen
Beispiel:
er lachte lautlos, leise in sich hinein

Verwendungsbeispiele für ›hineinlachen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Während er das erzählt, lacht er wie so oft verhalten in sich hinein. [Die Zeit, 05.01.2000, Nr. 2]
Dann lacht er listig in sich hinein und reibt sich die faltigen Hände! [Bild, 25.06.2003]
Sie dreht sich um, geht zurück zum Auto und lacht in den Wind hinein. [Die Zeit, 08.08.2011, Nr. 32]
Er kann nur schwer aus sich herausgehen und lacht oft in sich hinein. [Die Zeit, 27.11.1992, Nr. 49]
Ich lachte immer hell in die schon tolerantere Schulgenossenschaft hinein. [Schleich, Carl Ludwig: Besonnte Vergangenheit, Lebenserinnerungen (1859-1919). In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1921], S. 31483]
Zitationshilfe
„hineinlachen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/hineinlachen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
hineinkönnen
hineinkucken
hineinkritzeln
hineinkriegen
hineinkriechen
hineinlancieren
hineinlangen
hineinlassen
hineinlaufen
hineinlavieren