Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

hineinlangen

Grammatik Verb
Aussprache 
Worttrennung hi-nein-lan-gen · hin-ein-lan-gen
Wortzerlegung hinein- langen

Bedeutungsübersicht+

  1. [umgangssprachlich] ...
    1. 1. Synonym zu hineingreifen
    2. 2. Synonym zu hineinreichen (2 a)
eWDG

Bedeutung

umgangssprachlich
1.
Synonym zu hineingreifen
Beispiele:
sie langte in ihre Tasche hinein und holte ein Buch heraus
du sollst nicht mit den Fingern in die Zuckerdose hineinlangen!
2.
Beispiele:
die Schnur langt (nicht) bis ins Zimmer hinein
die Zweige des Baumes langen bis ins Fenster hinein

Verwendungsbeispiele für ›hineinlangen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wer da hineinlangt, macht sich nur selber die Hände dreckig. [Feuchtwanger, Lion: Die Geschwister Oppermann, Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 2001 [1933], S. 77]
Noch einmal langen wir tief in den Mustopf hinein und siehe da, was wäre denn dies? [Die Zeit, 23.10.1987, Nr. 44]
Niemand sah, wie er einen der Koffer öffnete und mit der Hand hineinlangte. [Die Zeit, 22.04.2004, Nr. 18]
Und der ungläubige Thomas berührt die Seitenwunde Jesu nicht nur, er langt mit dem Finger tief hinein. [Die Zeit, 01.03.2010, Nr. 09]
Ich schlug die Schmalzstullen aus dem Papier und langte sie ihm in den Sockel hinein. [Lenz, Siegfried: Heimatmuseum, Hamburg: Hoffmann und Campe 1978, S. 79]
Zitationshilfe
„hineinlangen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/hineinlangen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
hineinlancieren
hineinlachen
hineinkönnen
hineinkucken
hineinkritzeln
hineinlassen
hineinlaufen
hineinlavieren
hineinleben
hineinlegen