hineinlegen

Grammatik Verb
Aussprache 
Worttrennung hi-nein-le-gen · hin-ein-le-gen
Wortzerlegung  hinein- legen

Bedeutungsübersicht+

  1. 1. etw. nach dort drin legen
    1. sich in etw. legen
  2. 2. [übertragen] ⟨sein Gefühl, seine Empfindung in etw. hineinlegen⟩ etw. mit Gefühl, Empfindung ausführen, durchführen
  3. 3. Synonym zu hereinlegen
  4. 4. Synonym zu hineindeuten
eWDG

Bedeutungen

1.
etw. nach dort drin legen
Beispiele:
etw. in den Korb, Koffer hineinlegen
die Wäsche in den Schrank, Zeitungen in ein Fach hineinlegen
ein Lesezeichen in das Buch hineinlegen
bitte legen Sie dem Chef die Akten (in sein Zimmer) hinein
sich hineinlegen
sich in etw. legen
Beispiel:
eine Wildnis von Farren, die ... ihn abkühlten, wenn er sich hineinlegte [ H. MannJugend Henri Quatre6,5]
2.
übertragen sein Gefühl, seine Empfindung in etw. hineinlegenetw. mit Gefühl, Empfindung ausführen, durchführen
Beispiele:
er legte sein ganzes Gefühl in den Ausdruck, das Spiel hinein
daß man das mit jedem Instrument auszudrücken vermochte, wenn man seine ganze Empfindung hineinlegte [ Fritz-EulauZauberflöte160]
3.
Synonym zu hereinlegen
Beispiel:
er hatte ihn gründlich hineingelegt
4.
Synonym zu hineindeuten
Beispiele:
er legte in ihre Worte etw. hinein, was sie gar nicht gesagt hatte
Du wagst es, meine Worte / Zu deuten? Deinen eignen blut'gen Sinn / Hineinzulegen? [ SchillerStuartV 14]

Thesaurus

Synonymgruppe
einfüllen · hineingeben · hineinlegen  ●  reintun  ugs.

Typische Verbindungen zu ›hineinlegen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›hineinlegen‹.

Verwendungsbeispiele für ›hineinlegen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Keinesfalls möchte er sich sagen lassen müssen, er habe in dieses Buch nicht alles hineingelegt, wofür er sein Leben lang gekämpft hat.
Die Zeit, 09.08.1996, Nr. 33
Wenn man auf gute und freundliche Bedienung Wert legt, sollte man etwas hineinlegen.
Giesder, Gabriele: Gutes Benehmen, Düsseldorf: Econ-Taschenbuch-Verl. 1991 [1986], S. 220
Ich lege mich hinein, rolle mich ein und will bloß nicht mehr raus.
Bild, 21.10.2003
Ich nahm das Buch wieder an mich, legte meine restlichen Dollars hinein und gab es ihm zurück.
Widmer, Urs: Im Kongo, Zürich: Diogenes 1996, S. 185
In diese werden zunächst die Eier hineingelegt, die dann vom Männchen mit Samen begossen werden.
Buddenbrock, Wolfgang von: Das Liebesleben der Tiere, Bonn: Athenäum 1953, S. 130
Zitationshilfe
„hineinlegen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/hineinlegen>, abgerufen am 19.10.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
hineinleben
hineinlavieren
hineinlaufen
hineinlassen
hineinlangen
hineinlesen
hineinleuchten
hineinlinsen
hineinlocken
hineinlöffeln