Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

hineinleuchten

Grammatik Verb
Aussprache 
Worttrennung hi-nein-leuch-ten · hin-ein-leuch-ten
Wortzerlegung hinein- leuchten

Bedeutungsübersicht+

  1. 1. nach dort drin leuchten
    1. [übertragen] in etw. Licht, Klarheit bringen
  2. 2. [ostmitteldeutsch, salopp] von etw. viel essen
eWDG

Bedeutungen

1.
nach dort drin leuchten
Beispiele:
mit der Taschenlampe leuchtete er in den Raum hinein
die Sterne leuchten in das Fenster hinein
übertragen in etw. Licht, Klarheit bringen
Beispiel:
in eine dunkle Angelegenheit, Affäre hineinleuchten
2.
ostmitteldeutsch, salopp von etw. viel essen
Beispiel:
wir haben tüchtig in die Torte hineingeleuchtet

Typische Verbindungen zu ›hineinleuchten‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›hineinleuchten‹.

Verwendungsbeispiele für ›hineinleuchten‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Hier leuchtete ein Stück andere Welt in das Leben hinein. [Süddeutsche Zeitung, 11.11.1995]
Man hob sie auf und leuchtete in den Raum hinein. [Hagenbeck, John u. Ottmann, Victor: Südasiatische Fahrten und Abenteuer, Dresden: Deutsche Buchwerkstätten 1924 [1924], S. 211]
Die zwanzig Pechfackeln leuchteten purpurhell in dies menschliche unmenschliche Elend hinein. [Stucken, Eduard: Die weißen Götter, Stuttgart: Stuttgarter Hausbücherei [1960] [1919], S. 167]
Ihre Eindrücke mögen hineinleuchten in das heute begonnene neue Jahr. [Kölnische Volkszeitung und Handelsblatt, 03.01.1934]
Auch in dieses Kapitel lassen wir das Licht noch etwas hineinleuchten. [Schwenk, Hans: Gesünder wohnen, München: König Verlag 1972, S. 97]
Zitationshilfe
„hineinleuchten“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/hineinleuchten>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
hineinlesen
hineinlegen
hineinleben
hineinlavieren
hineinlaufen
hineinlinsen
hineinlocken
hineinlotsen
hineinlöffeln
hineinmachen