hineinnehmen

GrammatikVerb
Aussprache
Worttrennunghi-nein-neh-men · hin-ein-neh-men
Wortzerlegunghinein-nehmen
eWDG, 1969

Bedeutung

etw. nach dort drin mitnehmen
Beispiel:
bitte nimm das Gepäck gleich mit hinein
übertragen jmdn., etw. in etw. mit aufnehmen
Beispiele:
einen Schüler noch mit in diese Klasse, Gruppe hineinnehmen
ich ... möchte Sie beide in das Geschäft mit hineinnehmen [Feuchtw.Narrenweisheit104]
nachdem diese Verse in das Gedicht hineingenommen sind [Wirk. Wort1957]

Typische Verbindungen zu ›hineinnehmen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›hineinnehmen‹.

Verwendungsbeispiele für ›hineinnehmen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Fonds, die zur Zeit vertrieben werden, sind nicht betroffen, weil in letzter Minute noch eine Übergangsregelung hineingenommen wurde.
Die Welt, 19.03.1999
Dann nehmen Sie die ganze Natur in Ihr Werk hinein?
Der Tagesspiegel, 30.11.1999
Man müßte denn schon den Sachverhalt auf den Kopf stellen und die reale Welt selbst ins Denken hineinnehmen.
Hartmann, Nicolai: Der Aufbau der realen Welt, Berlin: de Gruyter 1940, S. 131
Es wendet sich als W. an Menschen, nimmt sie in sein Geschehen hinein, sammelt sie um dieses.
Jannasch, W.: Wort Gottes. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1962], S. 38272
Dann nahm sie den Jungen hoch und trug ihn in das dunkle Zimmer hinein auf sein Lager.
Hermann, Georg [d.i. Borchardt, Georg Hermann]: Jettchen Gebert, Berlin: Fleischel 1919 [1906], S. 343
Zitationshilfe
„hineinnehmen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/hineinnehmen>, abgerufen am 03.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
hineinmüssen
hineinmuffeln
hineinmischen
hineinmengen
hineinmarschieren
hineinpacken
hineinpassen
hineinpatschen
hineinpeitschen
hineinpfeffern