Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

hineinprügeln

Grammatik Verb
Worttrennung hi-nein-prü-geln · hin-ein-prü-geln
Wortzerlegung hinein- prügeln
Duden, GWDS, 1999

Bedeutungen

1.
prügelnd hineintreiben
2.
durch Prügel beibringen

Verwendungsbeispiele für ›hineinprügeln‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Mit diesem Rutenbündel prügelte ihn das Schicksal in das Ende hinein. [Apitz, Bruno: Nackt unter Wölfen, Reinbek bei Hamburg: Rowohlt 1961 [1958], S. 190]
Er hat sich die zornige Durchsetzungskraft nicht selbst beigebracht, viel davon ist in ihn auf der Straße hineingeprügelt worden. [Die Zeit, 07.07.2004, Nr. 28]
Ich passe noch nicht in die Welt der Erwachsenen, ich muß hineingeprügelt werden. [Strittmatter, Erwin: Der Laden, Berlin: Aufbau-Verl. 1983, S. 156]
Den ganzen Hass auf den Vergewaltiger hat die Mutter in ihr Kind hineingeprügelt. [Der Tagesspiegel, 28.07.2002]
So wie das Lesen ein schlimmes asoziales Laster ist, wird hier eigentlich nur von schwermütigen Abseitsstehern erzählt, die man in jede Gruppenaktivität regelrecht hineinprügeln müßte. [Die Zeit, 06.06.1986, Nr. 24]
Zitationshilfe
„hineinprügeln“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/hineinpr%C3%BCgeln>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
hineinprojizieren
hineinpressen
hineinpraktizieren
hineinplätten
hineinplumpsen
hineinpulvern
hineinpumpen
hineinpurzeln
hineinquetschen
hineinragen