Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

hineinquetschen

Grammatik Verb
Worttrennung hi-nein-quet-schen · hin-ein-quet-schen
Wortzerlegung hinein- quetschen
Duden, GWDS, 1999

Bedeutungen

1.
in etw., ins Innere quetschen
2.
sich in etw., ins Innere schiebend und drängend hineinzwängen

Thesaurus

Synonymgruppe
hineinpacken · hineinquetschen · hineinstopfen · hineinzwängen  ●  reinpacken  ugs. · reinquetschen  ugs. · reinzwängen  ugs.
Synonymgruppe
(sich) dazwischenquetschen · (sich) hineinquetschen · (sich) hineinzwängen · (sich) reinquetschen · (sich) reinzwängen
Assoziationen

Verwendungsbeispiele für ›hineinquetschen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wir können ihn ja nicht hineinquetschen, schließlich haben wir ihm gegenüber auch die Verantwortung. [Süddeutsche Zeitung, 18.03.1995]
Aber es geht sich aus, daß sich alle ins Auto hineinquetschen können. [Süddeutsche Zeitung, 12.08.1995]
Nie ist genug Platz in Zimmer acht, denn hier leben vier erwachsene Männer, aber an diesem Morgen quetschen sich ein Dutzend mehr hinein. [Die Zeit, 24.02.2000, Nr. 9]
Fast unmöglich erscheint es, in das dichte Gefüge noch etwas hineinzuquetschen. [Süddeutsche Zeitung, 09.12.2004]
In den letzten Tagen des Zweiten Weltkrieges quetschen sich bis zu fünf Mal so viele hinein. [Der Tagesspiegel, 25.02.2005]
Zitationshilfe
„hineinquetschen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/hineinquetschen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
hineinpurzeln
hineinpumpen
hineinpulvern
hineinprügeln
hineinprojizieren
hineinragen
hineinrammen
hineinrasen
hineinreden
hineinregieren