hineinregnen

GrammatikVerb · regnet hinein, regnete hinein, hat hineingeregnet
Worttrennunghi-nein-reg-nen · hin-ein-reg-nen
Wortzerlegunghinein-regnen
Duden GWDS, 1999 und DWDS, 2019

Bedeutung

es regnet hineinin etw., ins Innere regnen
Beispiele:
Als es vor drei Jahren einmal hineinregnete, habe man das Dach unverzüglich repariert. [Neue Zürcher Zeitung, 24.09.2014]
Der Wasserturm bröckelt bis heute und hat seit Jahren eine schmutzigweiße Plane auf dem Kopf, damit es nicht hineinregnet. [Die Zeit, 06.06.2017 (online)]
Es ist unnötige Bescheidenheit, wenn Lehrer und Schüler bereits zufrieden sind, falls das Dach dichthält und es nicht hineinregnet. [Süddeutsche Zeitung, 08.12.2008]
Weil es ins denkmalgeschützte Gebäude hineingeregnet hatte, musste es mit einem Notdach gesichert werden. [Die Welt, 14.05.2003]
An einigen Stellen begann es hineinzuregnen, Schimmel bildete sich. [Süddeutsche Zeitung, 20.10.1997]
Jahrelang hatte es ins Schloß hineingeregnet, fast alle Balken sind verfault. [Der Spiegel, 20.04.1992, Nr. 17]
Sonnenschirme sorgen dafür, daß keiner der Gäste sich die Haut verbrennt oder – es regnet […] ja auch mitunter mitten in eine solche Party hinein – daß keiner naß wird und die Damen weder ihre duftige Kleidung noch ihre Dauerwellen verderben. [Weber, Annemarie (Hg.), Die Hygiene der Schulbank, Wiesbaden: Falken-Verl. 1955, S. 170]

Typische Verbindungen zu ›hineinregnen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›hineinregnen‹.

Zitationshilfe
„hineinregnen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/hineinregnen>, abgerufen am 29.03.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
hineinregieren
hineinreden
hineinrasen
hineinrammen
hineinragen
hineinreichen
hineinreißen
hineinreiten
hineinrennen
hineinretten