hineinreiten

GrammatikVerb
Aussprache
Worttrennunghi-nein-rei-ten · hin-ein-rei-ten (computergeneriert)
Wortzerlegunghinein-reiten
eWDG, 1969

Bedeutungen

1.
nach dort drin reiten
Beispiele:
zum, in den Hof hineinreiten
er ist in den Wald hineingeritten
2.
salopp, übertragen jmdn., sich in eine unangenehme, schwierige Lage bringen
Beispiele:
er hatte ihn in eine hoffnungslose Situation hineingeritten
du hast dich schön, mächtig, selbst hineingeritten

Typische Verbindungen zu ›hineinreiten‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Pferd reiten tief

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›hineinreiten‹.

Verwendungsbeispiele für ›hineinreiten‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Doch in Wirklichkeit reiten sie uns nur noch tiefer hinein.
Rode, Axel: Das Erbe der Guldenburgs, Bergisch-Gladbach: Lübbe 1986, S. 158
Er war überzeugt, daß mich ein "unbekannter Dritter" da hineingeritten hatte.
Die Zeit, 04.03.1999, Nr. 10
Als ich dann hineinritt, erschrak er vor mir und brauste in die Luft.
Schaeffer, Albrecht: Helianth I, Bonn: Weidle 1995 [1920], S. 55
Jetzt ritten auch sie in den Fluß hinein, gerade noch zur rechten Zeit, um Kreideschmetterling aufzufangen.
Stucken, Eduard: Die weißen Götter, Stuttgart: Stuttgarter Hausbücherei [1960] [1919], S. 163
Bush hat uns da in etwas hineingeritten - wenn der Gedanke auch bei Republikanern um sich greift, wird es für den Präsidenten schwierig.
Die Welt, 26.06.2004
Zitationshilfe
„hineinreiten“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/hineinreiten>, abgerufen am 27.01.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
hineinreißen
hineinreichen
hineinregnen
hineinregieren
hineinreden
hineinrennen
hineinretten
hineinriechen
hineinrollen
hineinrufen