Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

hineinschießen

Grammatik Verb
Worttrennung hi-nein-schie-ßen · hin-ein-schie-ßen
Wortzerlegung hinein- schießen
Duden, GWDS, 1999

Bedeutungen

1.
in etw. schießen
2.
a)
in etw. schießen, sich äußerst (heftig und) schnell hineinbewegen
b)
umgangssprachlich mit großer Eile und Heftigkeit hineinlaufen

Verwendungsbeispiele für ›hineinschießen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Als sich ein Bewohner am Fenster sehen läßt, schießt der Posten in das Haus hinein. [Vossische Zeitung (Morgen-Ausgabe), 13.03.1919]
Er schoss den Ball vorsorglich noch ein zweites Mal hinein. [Die Zeit, 22.05.2007, Nr. 20]
Als die Spieler nach dem Training ein Tor wegtragen, schießt er munter Bälle hinein. [Süddeutsche Zeitung, 02.07.2002]
Der Kahn hält die Arme auf, und sie schießen ihm hinein. [Die Welt, 25.02.2000]
Er schoß ohne Vorwarnung mehrmals in unseren Raum hinein, dabei wurde jedoch niemand verletzt. [Bild, 22.02.1999]
Zitationshilfe
„hineinschießen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/hineinschie%C3%9Fen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
hineinschieben
hineinschicken
hineinschichten
hineinscheinen
hineinschaufeln
hineinschippen
hineinschlagen
hineinschleichen
hineinschleppen
hineinschlingen