hineinschieben

GrammatikVerb
Worttrennunghi-nein-schie-ben · hin-ein-schie-ben
Wortzerlegunghinein-schieben
Duden GWDS, 1999

Bedeutungen

1.
in etw., ins Innere schieben
2.
sich in etw., ins Innere schieben

Thesaurus

Synonymgruppe
einführen · einschieben · hineinschieben · schieben · ↗stecken · ↗zusammenführen  ●  ↗introduzieren  fachspr., medizinisch
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

See Teig herausziehen schieben

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›hineinschieben‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Aber man berührte uns nicht mehr, man schob uns einmal hinein.
Die Welt, 28.10.2000
Heute versucht Japan, vorsichtig, aber zielbewußt, sich in diese Position hineinzuschieben.
Die Zeit, 05.12.1969, Nr. 49
Sie streichelte ihn noch einmal und schob ihn in das Loch hinein.
Held, Kurt: Die rote Zora und ihre Bande, Aarau: Sauerländer 1989 [1941], S. 162
Im Laufen habe ich den Lauf abgeknickt und den Bolzen hineingeschoben.
Venske, Regula: Marthes Vision, Frankfurt am Main: Eichborn Verlag 2006, S. 257
Dann schiebt er vorsichtig seine Worte in die Verzweiflung des Mannes hinein.
Horster, Hans-Ulrich [d.i. Rhein, Eduard]: Ein Herz spielt falsch, Köln: Lingen 1991 [1950], S. 279
Zitationshilfe
„hineinschieben“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/hineinschieben>, abgerufen am 13.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
hineinschicken
hineinschichten
hineinscheinen
hineinschaufeln
hineinschauen
hineinschießen
hineinschippen
hineinschlagen
hineinschlängeln
hineinschleichen