hineinschlüpfen

GrammatikVerb
Aussprache
Worttrennunghi-nein-schlüp-fen · hin-ein-schlüp-fen
Wortzerlegunghinein-schlüpfen
eWDG, 1969

Bedeutung

umgangssprachlich nach dort drin schlüpfen
a)
rasch und unbemerkt hineingehen
Beispiel:
die Tür des Zimmers war geöffnet, und ich schlüpfte hinein
b)
ein Kleidungsstück rasch anziehen
Beispiele:
in den Mantel, die neue Hose, die Schuhe hineinschlüpfen
Auf der zurückgeschlagenen Decke liegt Muttis Nachthemd, parat zum Hineinschlüpfen [KästnerLottchen76]

Thesaurus

Synonymgruppe
(eine) Anprobe machen · ↗anprobieren · hineinschlüpfen · ↗überziehen  ●  reinschlüpfen  ugs.
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›hineinschlüpfen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›hineinschlüpfen‹.

Verwendungsbeispiele für ›hineinschlüpfen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Auch wenn es mir gepaßt hätte, wäre ich nicht hineingeschlüpft.
Müller, Herta: Herztier, Reinbek: Rowohlt 1994, S. 213
Dann macht sie ihren Laden schnell wieder auf und schlüpft hinein.
Späth, Gerold: Commedia, Frankfurt a. M.: S. Fischer 1980 [1980], S. 31
Dann hielt man mir wieder irgendetwas vor mit dem suggestiven Wollen, hineinzuschlüpfen.
Corinth, Lovis: Selbstbiographie. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1926], S. 30200
Zu einem Werk der bildenden Kunst aber muß man hingehen, muß geistig hineinschlüpfen.
Die Zeit, 08.05.1995, Nr. 19
Das gefällt ihr so gut, dass sie gleich hineingeschlüpft ist.
Bild, 11.06.2002
Zitationshilfe
„hineinschlüpfen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/hineinschl%C3%BCpfen>, abgerufen am 28.03.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
hineinschlucken
hineinschlittern
hineinschlingen
hineinschleppen
hineinschleichen
hineinschlürfen
hineinschmeißen
hineinschmiegen
hineinschmuggeln
hineinschneiden