hineinschlingen

GrammatikVerb
Aussprache
Worttrennunghi-nein-schlin-gen · hin-ein-schlin-gen
Wortzerlegunghinein-schlingen1
eWDG, 1969

Bedeutung

salopp etw. (in sich) hineinschlingenetw. gierig essen
Beispiele:
er schlang das Essen stehend in sich hinein
er schlang allen Kuchen (in sich) hinein, der da war

Typische Verbindungen zu ›hineinschlingen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›hineinschlingen‹.

Verwendungsbeispiele für ›hineinschlingen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er möchte alles hineinschlingen, alles haben, das Leben vollstopfen mit jeder Sensation und Empfindung.
Süddeutsche Zeitung, 07.05.1998
Er schlingt die Welt in sich hinein und wird selber von der Welt verschlungen.
Die Zeit, 12.05.2008, Nr. 19
Wer alles nur so in sich hineinschlingt, ist kein sonderlich aufmerksamer Gast.
Dänhardt, Reimar: Fein oder nicht fein, Berlin: Deutscher Militärverl. 1972 [1968], S. 153
Vetter schlang seit einer Woche nichts als gebratenes Fleisch in sich hinein.
Noll, Dieter: Die Abenteuer des Werner Holt, Berlin: Aufbau-Verl. 1984 [1960], S. 90
Denn die Drohung des Ostens, das Vorgebirge Westeuropas in sich hineinzuschlingen, ist offenbar.
Adorno, Theodor W.: Was bedeutet: Aufarbeitung der Vergangenheit. In: Kadelbach, Gerd (Hg.) Erziehung zur Mündigkeit, Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1973 [1959], S. 13
Zitationshilfe
„hineinschlingen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/hineinschlingen>, abgerufen am 10.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
hineinschleppen
hineinschleichen
hineinschlängeln
hineinschlagen
hineinschippen
hineinschlittern
hineinschlucken
hineinschlüpfen
hineinschlürfen
hineinschmeißen