Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

hineinsetzen

Grammatik Verb
Aussprache 
Worttrennung hi-nein-set-zen · hin-ein-set-zen
Wortzerlegung hinein- setzen
eWDG

Bedeutungen

1.
sich, etw. nach dort drin setzen
Beispiel:
da es regnet, wollen wir uns in die Veranda, Laube hineinsetzen
sich, etw. in etw. setzen
Beispiele:
sich in den Sessel, das Auto hineinsetzen
die Katze in einen Korb hineinsetzen
2.
umgangssprachlich, historisch amtlich anordnen, dass jmd. in einem Raum, Haus, Ort aufgenommen werden soll
Beispiel:
sie haben uns einen neuen Untermieter in das leere Zimmer hineingesetzt

Typische Verbindungen zu ›hineinsetzen‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›hineinsetzen‹.

Verwendungsbeispiele für ›hineinsetzen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Vielleicht setzt er sich auch irgendwo hinein, wenn er sich stark genug fühlt, erlauscht die Vibration. [Süddeutsche Zeitung, 15.01.1999]
Rote Herzen setzt sie mitten hinein, in alle Richtungen fein ausspritzend. [Der Tagesspiegel, 11.10.2002]
Ich habe Sie in diese Stellung hineingesetzt und kann Sie ebenso leicht wieder daraus vertreiben. [Huch, Friedrich: Pitt und Fox, München: Langewiesche-Brandt 1910 [1909], S. 314]
Ich robbe über die anderen hinweg und setze mich hinein. [Die Zeit, 30.11.1979, Nr. 49]
Obwohl er sich vorsichtiger hineinsetzte, wirbelte wieder Staub auf, aber wesentlich weniger. [Rosendorfer, Herbert: Großes Solo für Anton, Zürich: Diogenes 2000 [1976], S. 290]
Zitationshilfe
„hineinsetzen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/hineinsetzen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
hineinsehen
hineinschütten
hineinschreien
hineinschreiben
hineinschnippen
hineinsickern
hineinsinken
hineinspazieren
hineinspielen
hineinsprechen