hineinstürzen

GrammatikVerb
Worttrennunghi-nein-stür-zen · hin-ein-stür-zen
Wortzerlegunghinein-stürzen
Duden GWDS, 1999

Bedeutungen

1.
in etw. stürzen
2.
jmdn. in etw. stürzen, mit einem Stoß hineinbefördern
3.
sich in etw. stürzen
4.
ins Innere stürzen

Typische Verbindungen
computergeneriert

kopfüber mitten stürzen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›hineinstürzen‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Natürlich stürzt Herr M. hinein, und selbstverständlich ist der Apparat kaputt.
Süddeutsche Zeitung, 20.02.1996
Nur stürzt man sich hier nicht hinein, und es ist viel ruhiger.
Die Zeit, 29.04.1994, Nr. 18
So stürzte er sich mit einer vielleicht mehr künstlerischen als blindgläubigen Sucht in die verwirrende Atmosphäre um Quint hinein.
Hauptmann, Gerhart: Der Narr in Christo Emanuel Quint, Berlin: Aufbau-Verl. 1962 [1910], S. 345
Ich genoß die »akademische Freiheit« in vollen Zügen und stürzte mich mitten in den Strudel des studentischen Treibens hinein.
Blos, Wilhelm: Denkwürdigkeiten eines Sozialdemokraten, Bd. 1. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1914], S. 4828
Aber der dicke Felix stürzt es mir in den Rachen hinein.
Lebert, Benjamin: Crazy, Köln: Kiepenheuer & Witsch 1999 [1999], S. 154
Zitationshilfe
„hineinstürzen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/hineinstürzen>, abgerufen am 16.12.2018.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
hineinstürmen
hineinstrecken
hineinstoßen
hineinstopfen
hineinstolpern
hineintappen
hineintragen
hineintrauen
hineinträufeln
hineintreiben