Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

hineinstellen

Grammatik Verb
Aussprache 
Worttrennung hi-nein-stel-len · hin-ein-stel-len
Wortzerlegung hinein- stellen
eWDG

Bedeutungen

1.
etw. nach dort drin stellen
Beispiele:
sie hat ihm sein Essen (ins Zimmer) hineingestellt
das Geschirr in den Schrank hineinstellen
bildlich
Beispiel:
er wurde ins praktische Leben hineingestellt (= mit dem Leben vertraut gemacht)
2.
übertragen etw. mit etw. in einen bestimmten Zusammenhang bringen
Beispiel:
Wohl stellt Jesus seine Lehre in das spätjüdisch‑messianische Dogma hinein [ SchweitzerAus meinem Leben59]

Typische Verbindungen zu ›hineinstellen‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›hineinstellen‹.

Verwendungsbeispiele für ›hineinstellen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Stellt man sich hinein, setzt es sich ohne zu quietschen in Bewegung. [Süddeutsche Zeitung, 29.03.2004]
Er stellte sich in das Loch hinein und musterte die Umgebung. [Die Zeit, 30.03.2006, Nr. 14]
Froh zeigt sie den leeren Raum, grobe Dielen, hohe Decke, sie hat beschlossen, ihn so zu lassen, nichts hineinzustellen, bis auf ein wenig Musik vielleicht. [Die Zeit, 26.05.2004, Nr. 22]
In dieser Zeit fühlt sie sich unmittelbar in das allmähliche Walten der Natur hineingestellt. [Die Zeit, 07.04.1972, Nr. 14]
Noch im Hut und Mantel habe ich gleich die Vase geholt und den Strauß hineingestellt. [Brief von Irene G. an Ernst G. vom 02.04.1942, Feldpost-Archive mkb-fp-0270]
Zitationshilfe
„hineinstellen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/hineinstellen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
hineinsteigern
hineinsteigen
hineinstehlen
hineinstehen
hineinstecken
hineinstolpern
hineinstopfen
hineinstoßen
hineinstrecken
hineinströmen