Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

hineinstolpern

Grammatik Verb
Worttrennung hi-nein-stol-pern · hin-ein-stol-pern
Wortzerlegung hinein- stolpern
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

stolpernd und (fast) zu Fall kommend in etw. gehen, laufen, geraten

Verwendungsbeispiele für ›hineinstolpern‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In die Politik bin ich in einer sehr dramatischen Stunde unserer polnischen Geschichte hineingestolpert. [konkret, 1993]
Nun mußte er in das hallende Schweigen hineinstolpern mit seinen armen, wiederholungsreichen Sätzen. [Nadolny, Sten: Die Entdeckung der Langsamkeit, München: Piper 1983, S. 264]
Ins Fernsehen sei sie damals ohnehin mehr oder weniger hineingestolpert. [Die Zeit, 30.03.2012 (online)]
Es sind schon die größten Denker und die besten Herzen in die unerfahrensten politischen Handlungen hineingestolpert. [Die Zeit, 21.03.1957, Nr. 12]
Der Tag bekommt eine andere Dimension, wenn man nicht blind in ihn hineinstolpert, ihn zur rechten Zeit unterbricht, rechtzeitig aufhört und gut abschließt. [Bild, 18.12.2001]
Zitationshilfe
„hineinstolpern“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/hineinstolpern>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
hineinstellen
hineinsteigern
hineinsteigen
hineinstehlen
hineinstehen
hineinstopfen
hineinstoßen
hineinstrecken
hineinströmen
hineinstürmen