hineinwühlen

Grammatik Verb
Worttrennung hi-nein-wüh-len · hin-ein-wüh-len
Wortzerlegung  hinein- wühlen

Typische Verbindungen zu ›hineinwühlen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›hineinwühlen‹.

Verwendungsbeispiele für ›hineinwühlen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Doch die Staatsanwaltschaften waren zu bequem, sich in diesen Wust hineinzuwühlen.
Süddeutsche Zeitung, 07.02.2001
So wühlte er sich wie an jedem Tag in Schuld und Reue hinein, bis es kaum noch zu ertragen war.
Schaeffer, Albrecht: Helianth II, Bonn: Weidle 1995 [1920], S. 605
Im Gewächshaus wühlen sie in der Erde, krümeln vorsichtig die winzigen Körner hinein.
Die Welt, 12.02.2005
Seine Hände wühlten hinein, packten die Kostbarkeit und hoben sie hinaus.
Röhrig, Tilman: In dreihundert Jahren vielleicht, Würzburg: Arena 1984 [1983], S. 92
Er schöpfte mit beiden Händen aus dem weißen und rosenroten Gischt und wühlte sein Nußknackergesicht hinein.
Werfel, Franz: Die Vierzig Tage des Musa Dagh I, Stockholm: Bermann - Fischer 1947 [1933], S. 289
Zitationshilfe
„hineinwühlen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/hineinw%C3%BChlen>, abgerufen am 21.10.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
hineinwollen
hineinwirken
hineinwickeln
hineinwerfen
hineinwehen
hineinwürgen
hineinzeigen
hineinzerren
hineinziehen
hineinzoomen