Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

hineinwachsen

Grammatik Verb
Aussprache 
Worttrennung hi-nein-wach-sen · hin-ein-wach-sen
Wortzerlegung hinein- wachsen1

Bedeutungsübersicht+

  1. 1. in etw. wachsen, wachsend hineinkommen
  2. 2. [umgangssprachlich] ...
  3. 3. [übertragen] allmählich mit etw. vertraut werden
eWDG

Bedeutungen

1.
in etw. wachsen, wachsend hineinkommen
Beispiele:
der Efeu an der Hauswand wächst bald zum Fenster hinein
der Rasen, der in das Wasser hineinwächst [ Suderm.6,161]
2.
umgangssprachlich
Beispiel:
die Hose ist ihm jetzt noch zu groß, er muss erst hineinwachsen (= er muss erst größer werden, bis ihm die Hose passt)
3.
übertragen allmählich mit etw. vertraut werden
Beispiele:
in seine neue Arbeit, Aufgabe, in seinen Beruf hineinwachsen
in die Verantwortung hineinwachsen
der Schauspieler muss erst in die Rolle hineinwachsen
Kubinke fühlte, daß er gerade dabei war, in solch eine Lebenslage hineinzuwachsen [ G. HermannKubinke102]

Thesaurus

Synonymgruppe
(in seinem Job) allmählich besser werden · (mit der Zeit) ein guter ... werden · (mit der Zeit) eine gute ... werden  ●  (in eine verantwortungsvolle Aufgabe) hineinwachsen  geh., fig.
Assoziationen
  • (einfach) sagen 'du machst das jetzt' · (jemandem) sagen 'Du schaffst das (schon).' · (jemandem) sagen 'Mach mal!' · (sich) mit völlig neuen Aufgaben konfrontiert sehen · (sich) vor völlig neue Herausforderungen gestellt sehen  ●  (das Prinzip unserer Einarbeitung ist) learning by doing  engl. · (jemanden) ins kalte Wasser werfen  fig. · Der Mensch wächst mit seinen Aufgaben.  Spruch, variabel · training on the job  engl. · (jemanden) ins kalte Wasser schmeißen  ugs., fig., Hauptform

Typische Verbindungen zu ›hineinwachsen‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›hineinwachsen‹.

Verwendungsbeispiele für ›hineinwachsen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ich sehe die Kinder in eine Welt hineinwachsen, die an Werten verloren hat. [konkret, 1996]
Unsere Kinder wachsen hinein in eine für sie teilweise unüberschaubare Welt. [Die Zeit, 28.01.2013, Nr. 04]
Man wachse von Beginn an in diese Szene hinein, rechtfertigt er sich leise. [Die Zeit, 26.05.2009, Nr. 16]
Ein Kind muß in die Welt hineinwachsen, es erspielt sie. [Die Zeit, 24.12.1993, Nr. 52]
Und so wuchs er nicht in das Leben, sondern nur in die Musik hinein. [Steiner, Rudolf: Mein Lebensgang, Eine nicht vollendete Autobiographie. In: Oliver Simons (Hg.), Deutsche Autobiographien 1690 - 1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1925], S. 48]
Zitationshilfe
„hineinwachsen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/hineinwachsen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
hineinversetzen
hineinversenken
hineintun
hineinträufeln
hineintrinken
hineinwagen
hineinwaten
hineinwehen
hineinwerfen
hineinwickeln