hineinwehen

GrammatikVerb
Worttrennunghi-nein-we-hen · hin-ein-we-hen (computergeneriert)
Wortzerlegunghinein-wehen

Typische Verbindungen zu ›hineinwehen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›hineinwehen‹.

Verwendungsbeispiele für ›hineinwehen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und das wehte in den Schulstaub von Jahrhunderten hinein als ein reinigender Wind.
Blättner, Fritz: Geschichte der Pädagogik, Heidelberg: Quelle & Meyer 1961 [1951], S. 67
Die Binnenalster glitzert im Sonnenlicht, Wind weht durch die offene Balkontür hinein.
Bild, 26.05.2004
Frank Ullrich riss das Fenster weit auf - und klirrende Kälte wehte hinein.
Die Welt, 14.03.2003
Der Wind strich lau wie der Föhn von den Bergen her über die Stadt und wehte durchs geöffnete Fenster in Blohms Zimmer hinein.
Noll, Dieter: Die Abenteuer des Werner Holt, Berlin: Aufbau-Verl. 1984 [1963], S. 291
Das Gewieher der Pferde steigt in den Morgenhimmel, wird vom Wind gepackt und in die Stadt hineingeweht.
Strittmatter, Erwin: Der Laden, Berlin: Aufbau-Verl. 1983, S. 312
Zitationshilfe
„hineinwehen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/hineinwehen>, abgerufen am 07.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
hineinwaten
hineinwälzen
hineinwählen
hineinwagen
hineinwachsen
hineinwerfen
hineinwickeln
hineinwirken
hineinwollen
hineinwühlen