Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

hineinwehen

Grammatik Verb
Worttrennung hi-nein-we-hen · hin-ein-we-hen
Wortzerlegung hinein- wehen

Typische Verbindungen zu ›hineinwehen‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›hineinwehen‹.

Verwendungsbeispiele für ›hineinwehen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und das wehte in den Schulstaub von Jahrhunderten hinein als ein reinigender Wind. [Blättner, Fritz: Geschichte der Pädagogik, Heidelberg: Quelle & Meyer 1961 [1951], S. 67]
Frank Ullrich riss das Fenster weit auf – und klirrende Kälte wehte hinein. [Die Welt, 14.03.2003]
Die Binnenalster glitzert im Sonnenlicht, Wind weht durch die offene Balkontür hinein. [Bild, 26.05.2004]
Der Wind strich lau wie der Föhn von den Bergen her über die Stadt und wehte durchs geöffnete Fenster in Blohms Zimmer hinein. [Noll, Dieter: Die Abenteuer des Werner Holt, Berlin: Aufbau-Verl. 1984 [1963], S. 291]
Dort sitzt sie und wird vom Luftstrom seines Trompetens immer tiefer in den Gehörkanal hineingeweht. [Süddeutsche Zeitung, 31.12.1998]
Zitationshilfe
„hineinwehen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/hineinwehen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
hineinwaten
hineinwagen
hineinwachsen
hineinversetzen
hineinversenken
hineinwerfen
hineinwickeln
hineinwirken
hineinwollen
hineinwählen