hineinzwängen

GrammatikVerb
Worttrennunghi-nein-zwän-gen · hin-ein-zwän-gen
Wortzerlegunghinein-zwängen
Duden GWDS, 1999

Bedeutungen

1.
in etw. zwängen
2.
sich in etw. zwängend hineinbewegen

Thesaurus

Synonymgruppe
hineinpacken · ↗hineinquetschen · ↗hineinstopfen · hineinzwängen  ●  reinpacken  ugs. · reinquetschen  ugs. · reinzwängen  ugs.
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

zwängen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›hineinzwängen‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Gläubig sei sie zwar immer noch, doch ihren Gott will sie in keine Institution mehr hineinzwängen.
Die Zeit, 03.06.2012, Nr. 23
Die Zeit wird helfen, mich schon in die Uniform hineinzwängen.
Schaeffer, Albrecht: Helianth II, Bonn: Weidle 1995 [1920], S. 1019
Sie war so dick, dass sie sich kaum in so einen Sessel hineinzwängen konnte.
Alexander Granach, Da geht ein Mensch: Leck: btb Verlag 2007, S. 223
Und als ich mich in diese schwüle Stickluft hineinzwängte, scholl aus einer mattleuchtenden Tiefe eine wundervolle berauschende Musik herauf.
Ganghofer, Ludwig: Lebenslauf eines Optimisten. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1911], S. 18415
Wenn sie sich in ein Kleid hineinzwängt, nur weil es so schön oder kostbar ist, dann sieht man das sofort.
Die Welt, 26.11.2005
Zitationshilfe
„hineinzwängen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/hineinzwängen>, abgerufen am 22.03.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
hineinziehen
hineinzerren
hineinzeigen
hineinwürgen
hineinwühlen
hineinzwicken
hineinzwingen
hinfacken
hinfahren
Hinfahrt