Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

hingammeln

Grammatik Verb · gammelt hin, gammelte hin, ist hingegammelt
Worttrennung hin-gam-meln
Wortzerlegung hin- gammeln
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

umgangssprachlich, häufig abwertend ohne Initiative, träge und gedankenlos dahinleben

Verwendungsbeispiele für ›hingammeln‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Um ein altes Klo anzugucken, das seit siebzig Jahren unter Wasser vor sich hingammelt, brauche ich nicht zu tauchen. [Süddeutsche Zeitung, 15.09.2000]
Damit die so freiwerdenden Grundstücke nicht vor sich hingammeln, will man im Rathaus auf ihre sorgfältige Verwertung achten. [Süddeutsche Zeitung, 02.05.1994]
Am meisten schmerzt es den Biologen, daß nun ein in langer Arbeit aufgebauter Hefe‑Mehrzweck‑Stamm, eine wertvolle Bakterien‑Kultur, vor sich hingammele und wohl kaputtgehe. [Die Zeit, 28.09.1979, Nr. 40]
Schon im Sommer hatte mich Klaus Pfeiffer aus Charlottenburg in einem Brief gefragt, wie lange der frühere Prälat Schöneberg noch vor sich hingammelt und verfällt. [Bild, 24.10.2000]
Solange Projekte trotz finanzieller Absicherung jahrelang in Amtsstuben vor sich hingammeln, werden dem Süden sogar akzeptable Verkehrsanbindungen als Grundvoraussetzung der ersehnten Industrialisierung fehlen. [Süddeutsche Zeitung, 06.06.1998]
Zitationshilfe
„hingammeln“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/hingammeln>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
hingabefähig
hinfürder
hinfür
hinführen
hinfällig
hingeben
hingebungsvoll
hingegeben
hingegen
hingegossen