hingegossen

Grammatikpartizipiales Adjektiv
Aussprache
Worttrennunghin-ge-gos-sen
Grundformhingießen
eWDG, 1969

Bedeutung

umgangssprachlich, scherzhaft in zwangloser, aufgelöster Haltung
Beispiele:
sie lag, ruhte (malerisch) hingegossen auf dem Sofa
daß er, auf einem Stuhl hingegossen ... die Duse nachmachte [KolbSchaukel30]

Verwendungsbeispiele für ›hingegossen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Kann man sich eine Frau in einem solchen Kleid anders als hingegossen vorstellen?
Der Tagesspiegel, 26.03.1999
Man kann ihr unmöglich in die Karten schauen, außer vielleicht, wenn sie so hingegossen herumlümmelt und einen Moment nicht acht gibt.
Süddeutsche Zeitung, 12.06.2004
Wo eine Frau sich wie hingegossen präsentiert und über ihren Körper philosophiert, fängt der Mann zu schreien an.
Süddeutsche Zeitung, 23.12.2000
Romantisch hingegossen in langem weißen Kleid mit Schleppe scheint sie lächelnd über etwas nachzudenken.
Die Welt, 19.04.2000
Wir sehen Vicky Leandros (47) in lasziver Pose, hingegossen wie eine griechische Statue.
Bild, 04.02.2000
Zitationshilfe
„hingegossen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/hingegossen>, abgerufen am 10.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
hingegen
hingegeben
Hingeewigte
hingebungsvoll
Hingebung
hingehaucht
hingehen
hingehören
hingelangen
hingeraten