Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

hingucken

Grammatik Verb
Worttrennung hin-gu-cken
Wortzerlegung hin- gucken
Wortbildung  mit ›hingucken‹ als Erstglied: Hingucker · Hinkucker

Thesaurus

Synonymgruppe
hingucken · hinschauen · nicht wegsehen  ●  (die) Augen aufmachen  ugs.
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›hingucken‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›hingucken‹.

Verwendungsbeispiele für ›hingucken‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Man guckt dort nicht hin, und man geht dort nicht hin. [Die Zeit, 28.11.2007, Nr. 48]
Denn schließlich gucke die Stadt da immer mal wieder hin. [Die Zeit, 23.05.2007 (online)]
Dazu braucht es dann auch wirklich hinzugucken, was sind die Alternativen. [Die Zeit, 10.07.2006, Nr. 28]
Und irgendwann gehört es zur Einrichtung, und Sie gucken nicht mehr hin. [Die Zeit, 29.01.2001, Nr. 05]
Nun ist es bitterernst, und wieder guckt mancher nicht richtig hin. [Süddeutsche Zeitung, 24.09.2001]
Zitationshilfe
„hingucken“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/hingucken>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
hingreifen
hingleiten
hingießen
hingeraten
hingelangen
hinhallen
hinhalten
hinhauchen
hinhauen
hinhocken