hinhören

GrammatikVerb
Aussprache
Worttrennunghin-hö-ren
Wortzerlegunghin-hören
eWDG, 1969

Bedeutung

genau auf etw. hören
Beispiel:
er hat nicht richtig, nur mit halbem Ohr, kaum hingehört

Thesaurus

Synonymgruppe
(die) Ohren aufsperren · hinhören · ↗horchen · ↗lauschen  ●  ↗losen  schweiz., österr., süddt. · ↗zuhören  Hauptform · die Ohren spitzen  ugs. · ganz Ohr sein  ugs.
Oberbegriffe
Unterbegriffe
  • andächtig zuhören · angestrengt horchen · aufmerksam zuhören · hingebungsvoll lauschen · konzentriert zuhören  ●  ganz Ohr sein  fig.

Typische Verbindungen zu ›hinhören‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›hinhören‹.

Verwendungsbeispiele für ›hinhören‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wenn man uns etwas als „einmalig“ anpreist, hören wir kaum noch hin.
Die Zeit, 17.05.1951, Nr. 20
Auf das leere Klappern des offiziösen Apparats brauchen wir kaum noch hinzuhören.
Tucholsky, Kurt: Die Mordkommission. In: ders., Kurt Tucholsky, Werke - Briefe - Materialien, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1920], S. 22187
Die Musik floß ineinander, und ich kannte nichts davon und hörte gar nicht hin.
Goosen, Frank: Liegen lernen, Frankfurt am Main: Eichborn AG 2000, S. 204
Aber der bastelte an seinem Rohr, hielt es vors Auge und hörte kaum hin.
Seidel, Ina: Das Wunschkind, Frankfurt a. M. u. a.: Ullstein 1987 [1930], S. 357
Der Baron schloß die Augen, um besser hinhören zu können.
Winckler, Josef: Der tolle Bomberg, Rudolstadt: Greifenverl. [1956] [1922], S. 122
Zitationshilfe
„hinhören“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/hinh%C3%B6ren>, abgerufen am 03.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
hinhorchen
hinhocken
hinhauen
hinhauchen
hinhängen
hinhuschen
hinjagen
hinkauern
Hinkebein
Hinkefuß