hinhauen

Grammatik Verb
Aussprache 
Worttrennung hin-hau-en
Wortzerlegung hin-hauen
eWDG

Bedeutungen

1.
auf eine bestimmte Stelle hauen, schlagen
Beispiele:
umgangssprachlicher haute mehrmals mit dem Hammer hin
umgangssprachlichwo hat er dich hingehauen?
saloppwo er hinhaut, da wächst kein Gras mehr (= er haut derb zu)
2.
salopp etw., jmdn., sich hinhauen
a)
etw. an einen bestimmten Ort hauen, werfen
Beispiel:
»Kreuz«, sagt er und haut eine Karte hin [ A. ZweigGrischa262]
etw. fallen lassen
Beispiel:
hau das Geschirr nicht hin!
b)
etw. wegwerfen, von sich werfen
Beispiel:
wütend haute er seine Tasche, die Zeitung hin
bildlich etw. (plötzlich) aufgeben
Beispiele:
seine Arbeit, den Kram hinhauen
so werde er den ganzen geistlichen Krempel hinhauen und zum Journalismus übergehen [ WerfelVeruntreuter Himmel41]
c)
sich zum Schlafen, Ausruhen hinlegen
Beispiele:
er haute sich ein Stündchen hin
wir wollen uns heute zeitig hinhauen
Wir haben uns auf der Sonnenseite der Baracken hingehauen [ RemarqueIm Westen45]
sich zu Boden werfen
Beispiel:
zur Deckung hauten wir uns auf die Erde, der Länge lang hin
d)
jmdn. niederwerfen
Beispiel:
nach kurzem Ringen haute er ihn hin
bildlich drückt Verblüffung, Entrüstung aus
Beispiele:
das haut einen hin! (= Ausruf)
da haut’s einen (lang) hin! (= Ausruf)
übertragen
Beispiel:
Ich heiße alles gut, was mein Leben verlängert und den Feind hinhaut [ A. ZweigErziehung131]
3.
umgangssprachlich hinfallen, stürzen
Beispiel:
er haute lang, der Länge nach hin
4.
salopp, abwertend, übertragen etw. flüchtig anfertigen, zu Papier bringen
Beispiele:
er hat den Aufsatz in letzter Minute hingehauen
eine hingehauene Arbeit
ein Porträt, das er in zwei Tagen hinhauen könne [ Feuchtw.Goya127]
5.
salopp sich beeilen
Beispiele:
wir müssen hinhauen, dass wir fertig werden!
Alwin, hau hin, gleich ist Musterung! [ TollerFeuer4]
6.
salopp das haut hin
a)
das geht, ist in Ordnung
Beispiele:
ich glaube, das haut noch nicht hin
ob das jetzt hinhaut?
der Versuch hat erst beim drittenmal hingehauen (= war erst dann erfolgreich)
Nur in der pädagogischen Literatur haut immer alles hin (= geht alles auf) [ GaiserSchlußball43]
b)
das wirkt, macht Effekt
Beispiele:
verlangt / wird etwas flottes, das zieht und haut hin! [ Enzensbergerlandessprache91]
Der dicke Schmöker geht nicht, zieht nicht, schlägt nicht ein, haut nicht hin [ Weltbühne1959]

Thesaurus

Synonymgruppe
funktionieren · ↗gelingen · ↗glücken  ●  ↗aufgehen (Plan, Rechnung)  fig. · ↗(sich) ausgehen  ugs., österr. · ↗gutgehen  ugs. · hinhauen  ugs. · ↗klappen  ugs. · laufen wie geplant  ugs.
Assoziationen
  • Erfolg · ↗Fortuna · Gelingen · ↗Heil · Lorbeeren
  • (einer Sache) Herr werden · ↗bewerkstelligen · ↗bewältigen · ↗meistern · ↗schaffen · zu Wege bringen · zustande bringen · zuwege bringen  ●  ↗(etwas) fertigbekommen  Hauptform · ↗(einer Sache) beikommen  geh. · Wir werden das Kind schon schaukeln.  ugs., Spruch · auf die Beine stellen  ugs., fig. · auf die Kette kriegen  ugs. · auf die Reihe bekommen  ugs. · auf die Reihe bringen  ugs. · auf die Reihe kriegen  ugs. · ↗deichseln  ugs. · ↗fertig werden (mit)  ugs. · ↗fertigkriegen  ugs. · gebacken bekommen  ugs. · gebacken kriegen  ugs. · getan kriegen  ugs. · ↗hinbekommen  ugs. · ↗hinkriegen  ugs. · ↗packen  ugs. · ↗rocken  ugs. · ↗schultern  ugs. · ↗stemmen  ugs. · ↗wuppen  ugs.
  • (die) finanziellen Möglichkeiten haben (um zu) · (etwas) finanzieren können · (finanziell) stemmen (können) · ↗schaffen  ●  (sich etwas) leisten können  Hauptform · über die finanziellen Mittel verfügen (für etwas / um zu)  variabel · ↗(bei jemandem) drinsitzen  ugs. · das nötige Kleingeld haben (um zu)  ugs., fig. · drin sein  ugs. · möglich sein  ugs. · über das nötige Kleingeld verfügen (um zu)  ugs.
  • (mit einer Situation) umgehen können · ↗(mit etwas) zurechtkommen  ●  ↗(mit etwas) fertigwerden  ugs. · ↗(mit etwas) klarkommen  ugs.
  • (das ist) gerade nochmal gutgegangen · das war (denkbar) knapp · es hätte nicht viel gefehlt, und (...)  ●  um Haaresbreite  fig. · ↗um ein Haar  fig. · om a Muggaseggele  ugs., schwäbisch
  • (einen) Sieg einfahren · (einen) Treffer landen · Erfolg haben (mit) · Punkte holen · erfolgreich sein · ↗funktionieren · klarkommen mit · zu Streich kommen (mit) · ↗zurechtkommen (mit)  ●  ↗weiterkommen (mit)  ugs.
  • geglückt · ↗gelungen · gut geraten
Synonymgruppe
(sein) Haupt betten · ↗(sich) betten · (sich) ins Schlafzimmer zurückziehen · (sich) schlafen legen · (sich) zum Schlafen niederlassen · (sich) zum Schlafen zurückziehen · (sich) zur (nächtlichen) Ruhe begeben · (sich) zur Nachtruhe zurückziehen · ins Bett gehen · ins Bett kommen · pofen gehen · zu Bett gehen  ●  heia machen  Babysprache · in die Heia gehen  Kindersprache · schlafen gehen  Hauptform · (sich) aufs Ohr hauen  ugs., Redensart · (sich) aufs Ohr legen  ugs., Redensart · (sich) hinhauen  ugs., salopp · ↗(sich) hinlegen  ugs. · (sich) in Morpheus' Arme begeben  geh. · in Morpheus' Arme sinken  geh., fig. · in die Kiste steigen  ugs. · in die Pofe gehen  ugs.
Assoziationen
Synonymgruppe
genau genug sein · ↗hinkommen · in etwa zutreffen · ↗reichen  ●  hinhauen  ugs. · ↗langen  ugs. · okay sein  ugs. · ↗passen  ugs.
Assoziationen
  • dem ist so · den Tatsachen entsprechen · der Fall sein · gegeben sein · korrekt sein · richtig sein · ↗seine Richtigkeit haben · so sein · ↗stimmen · wahr sein · zutreffend sein  ●  ↗zutreffen  Hauptform · ↗hinkommen  ugs., salopp
  • in einigen Punkten zutreffen · nicht ganz den Tatsachen entsprechen · nur teilweise zutreffen  ●  teilweise stimmen  ugs.

Typische Verbindungen zu ›hinhauen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›hinhauen‹.

Verwendungsbeispiele für ›hinhauen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Aber wenn du nichts zu verkaufen hast, haut dein Leben nicht hin.
Der Tagesspiegel, 08.01.2005
Irgendwie haut es nicht so ganz hin mit der Logik der Zeit.
Süddeutsche Zeitung, 03.05.2002
Eine Mischung beider Genres ist schwierig und haut selten hin.
Die Zeit, 05.02.1996, Nr. 06
Daß ihre Berechnung jedoch nicht hinhaut, will ihm nicht in den Sinn.
Neutsch, Erik: Spur der Steine, Halle: Mitteldeutscher Verl. 1964 [1964], S. 461
Ich werde die beschissene Fortsetzung gleich im Verlag umschreiben, dachte ich, und dann heimfahren und noch einen Teil für die nächste Nummer hinhauen.
Simmel, Johannes Mario: Der Stoff, aus dem die Träume sind, Güterlsoh: Bertelsmann u. a. [1973] [1971], S. 305
Zitationshilfe
„hinhauen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/hinhauen>, abgerufen am 17.01.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
hinhauchen
hinhängen
Hinhaltetaktik
Hinhaltepolitik
hinhalten
hinhocken
hinhorchen
hinhören
hinhuschen
hinjagen