hinkönnen

GrammatikVerb
Worttrennunghin-kön-nen
Wortzerlegunghin-können

Verwendungsbeispiele für ›hinkönnen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wenn hier Menschen leben, warum soll ich da nicht hinkönnen?
Die Zeit, 03.06.2013, Nr. 23
Und wenn man dann zu seinem liebsten Ziel, zum Vater Brocken, nicht hinkann, da hat sich ein schlimmes Gefühl ergeben, eine Bitterkeit.
Die Zeit, 13.08.2001, Nr. 33
Da hätte ich auch hingekonnt.
Der Tagesspiegel, 10.11.2002
Zitationshilfe
„hinkönnen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/hink%C3%B6nnen>, abgerufen am 03.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
hinkommen
hinknien
hinknallen
hinklotzen
hinklieren
hinkrakeln
hinkriegen
hinkritzeln
hinkucken
Hinkucker