hinlümmeln

GrammatikVerb · reflexiv
Aussprache
Worttrennunghin-lüm-meln
Wortzerlegunghin-lümmeln
eWDG, 1969

Bedeutung

umgangssprachlich, abwertend sich in nachlässiger Haltung hinsetzen, hinlegen
Beispiel:
lümmelt euch nicht so hin!

Typische Verbindungen zu ›hinlümmeln‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›hinlümmeln‹.

Verwendungsbeispiel für ›hinlümmeln‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Allmählich lösen sich die starren Ordnungen auf, Uniformen verschwinden, man gibt sich kommod, lümmelt sich hin.
Süddeutsche Zeitung, 22.08.1996
Zitationshilfe
„hinlümmeln“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/hinl%C3%BCmmeln>, abgerufen am 29.03.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
hinlocken
hinlinsen
hinlenken
hinleiten
hinlegen
hinmachen
hinmähen
hinmalen
hinmarschieren
hinmetzeln