hinlegen

GrammatikVerb
Aussprache
Worttrennunghin-le-gen (computergeneriert)
Wortzerlegunghin-legen
eWDG, 1969

Bedeutungen

1.
etw., jmdn., sich an einen bestimmten Ort legen
Beispiele:
ich habe dir die Schlüssel hingelegt
leg die Schere sofort wieder hin!
den Hörer hinlegen (= auflegen)
wo habt ihr den Verletzten hingelegt?
Militär hinlegen! (= Kommando)
wir haben uns auf den Erdboden, einer Waldwiese hingelegt
er legt sich mittags immer eine Stunde hin (= ruht eine Stunde)
ich werde mich heute zeitig hinlegen (= schlafen gehen), weil ich morgen sehr früh aufstehen muss
gehobensich zum Sterben hinlegen (= den Tod erwarten)
2.
salopp etw. mustergültig, gekonnt ausführen, darbieten
Beispiele:
sie haben den Walzer (nur so) hingelegt
die Eisläuferin legte eine tadellose Kür hin
Eine Leistung, wie ich sie morgen abend hinlegen werde, dürfte man in Hamburg kaum je gesehen haben [K. MannMephisto137]
nachdem du den Prozeß so großartig hingelegt hast [Feuchtw.Lautensack337]

Thesaurus

Synonymgruppe
(irgendwohin) legen · ↗ablegen · aus der Hand legen · hinlegen
Assoziationen
Synonymgruppe
(sein) Haupt betten · ↗(sich) betten · (sich) ins Schlafzimmer zurückziehen · (sich) schlafen legen · (sich) zum Schlafen niederlassen · (sich) zum Schlafen zurückziehen · (sich) zur Ruhe begeben · ins Bett gehen · pofen gehen · zu Bett gehen  ●  heia machen  Kindersprache · in die Heia gehen  Kindersprache · schlafen gehen  Hauptform · (sich) aufs Ohr hauen  ugs., Redensart · (sich) aufs Ohr legen  ugs., Redensart · ↗(sich) hinhauen  ugs., salopp · (sich) hinlegen  ugs. · (sich) in Morpheus' Arme begeben  geh. · in Morpheus' Arme sinken  geh., fig. · in die Kiste steigen  ugs. · in die Pofe gehen  ugs.
Assoziationen
Synonymgruppe
(jemanden) geben (Rolle) · auftreten als · auftreten in der Rolle (des ...) · ↗figurieren (als) · ↗gestalten · in der Rolle (...) auf der Bühne stehen · in der Rolle (...) zu sehen sein · ↗mimen · ↗sein · ↗spielen (Theat., Film) · ↗verkörpern · zu sehen sein als  ●  ↗(jemanden) abgeben  auch figurativ · ↗darstellen (Theater, Film)  Hauptform · hinlegen  ugs. · ↗performen  fachspr., Jargon, engl.
Synonymgruppe
(sich) nicht länger auf den Beinen halten (können) · ↗hinfallen · ↗hinschlagen · ↗stürzen · zu Boden gehen  ●  ↗fallen (Person)  Hauptform · (sich) (lang) hinlegen  ugs., salopp, fig. · auf den Boden knallen  ugs. · aus den Latschen kippen  ugs. · ↗hinfliegen  ugs. · ↗hinknallen  ugs. · zu Fall kommen  geh.
Unterbegriffe
  • der Länge nach hinfallen · der Länge nach hinschlagen  ●  (sich) auf die Fresse legen  derb · (sich) auf die Schnauze legen  derb · (sich) lang hinlegen  ugs., salopp · auf die Fresse fliegen  derb · auf die Schnauze fliegen  derb · lang hinfliegen  ugs. · lang hinknallen  ugs.
  • auf den Rücken fallen · ↗hinten(r)überfallen · nach hinten fallen · nach hinten kippen
Assoziationen
Synonymgruppe
(etwas) (irgendwohin) legen · ↗(etwas) ablegen · (etwas) aus der Hand legen · (etwas) hinlegen
Synonymgruppe
(etwas Großartiges) zeigen  ●  ↗(etwas Großartiges) abliefern  ugs., fig. · ↗(etwas Großartiges) bringen  ugs. · (etwas Großartiges) hinlegen  ugs., Hauptform

Typische Verbindungen
computergeneriert

Aufholjagd Auftritt Bauchlandung Bestzeit Blitzkarriere Blitzstart Bruchlandung Börsenstart Comeback Endspurt Fehlstart Frühstart Karriere Performance Pleite Punktlandung Rallye Saisonstart Schlafen Serie Siegesserie Solo Sprint Start Strip Striptease Talfahrt Traumstart Vollbremsung legen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›hinlegen‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ansatzweise haben wir große Qualität gezeigt, nun müssen wir das noch konstant hinlegen.
Die Welt, 08.02.2005
Bush habe einen "viel versprechenden Start" hingelegt, schrieb die "New York Times".
Der Tagesspiegel, 14.12.2000
Ich mußte mich hinlegen, und sie legte sich neben mich.
Goosen, Frank: Liegen lernen, Frankfurt am Main: Eichborn AG 2000, S. 60
Erst einmal wollte ich auf mein Zimmer gehen und mich hinlegen.
Beckenbauer, Franz: Einer wie ich, München: Wilhelm Heyne Verlag 1977, S. 108
Aber diesen Brief darf ich nicht irgendwo hinlegen und weiß nachher nicht, wo ich ihn gelassen habe.
Brief von Irene G. an Ernst G. vom 01.11.1944, Feldpost-Archive mkb-fp-0270
Zitationshilfe
„hinlegen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/hinlegen>, abgerufen am 06.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
hinleben
hinlaufen
hinlassen
hinlänglich
hinlangen
hinleiten
hinlenken
hinlinsen
hinlocken
hinlümmeln