hinmalen

Grammatik Verb
Worttrennung hin-ma-len
Wortzerlegung  hin- malen
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

an eine bestimmte Stelle malen

Typische Verbindungen zu ›hinmalen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›hinmalen‹.

Verwendungsbeispiele für ›hinmalen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Hätte Sie nicht lieber einen guten alten Volleyball irgendwo hingemalt?
Süddeutsche Zeitung, 01.02.1997
Das fehlende Grün auf dem Asphalt darf hemmungslos hingemalt werden.
Süddeutsche Zeitung, 14.06.2004
Da hat jeweils ein Zeichner, ein Amateur, vermute ich, so vor sich hingemalt, wie er es sich dächte, daß ein Fremder den Weg finden könnte.
Die Zeit, 11.08.1978, Nr. 33
An vielen Wänden finden sich schlichte Liebeserklärungen an ihn, mit Kreide hingemalt, und in den Geschäften hängen Portraits von ihm, die aus Illustrierten herausgerissen wurden.
Die Zeit, 14.12.1990, Nr. 51
Wenn ich gesund bin, will ich ein Buch hinmalen.
Tucholsky, Kurt: An Heinz Pol, 20.04.1933. In: ders., Kurt Tucholsky, Werke - Briefe - Materialien, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1933], S. 9712
Zitationshilfe
„hinmalen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/hinmalen>, abgerufen am 16.10.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
hinmähen
hinmachen
hinlümmeln
hinlocken
hinlinsen
hinmarschieren
hinmetzeln
hinmorden
hinmüssen
Hinnahme