hinschießen

GrammatikVerb
Worttrennunghin-schie-ßen
Wortzerlegunghin-schießen
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

sich sehr schnell (da)hinbewegen

Typische Verbindungen
computergeneriert

schießen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›hinschießen‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wahrscheinlich überlegte er, wo er hinschießen sollte, um mit tödlicher Sicherheit das feindliche Heer weiter zu reduzieren.
Kunert, Guenter: Im Namen der Huete. Muenchen: Carl Hanser Verlag, 1967, S. 30
Tochter Elizabeth muss pro Jahr mindestens zwei Millionen Pfund hinzuschießen, die kürzliche Nachricht von vier Millionen Pfund Banküberzug der Mutter war nicht erfunden.
Die Welt, 04.08.1999
Der Portier verließ seinen Verschlag und schoß in unziemlicher Eile quer durch die Halle zum Telefonzimmer hin.
Baum, Vicky: Menschen im Hotel, München: Droemersche Verlagsanstalt 1956 [1929], S. 8
Nichts stört die Ruhe dieser unterseeischen Alm, keine Fischschwärme schießen darüber hin, keine Seesterne, Seeigel und Muscheln suchen unter den wedelnden Tentakeln Quartier.
Süddeutsche Zeitung, 13.05.1997
Heute verfügt neben den USA auch die UdSSR über die Möglichkeit, diese Massenvernichtungsmittel überall abzuwerfen oder hinzuschießen.
Schmid, Carlo: Die zweite Industrielle Revolution. In: Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1961], S. 20075
Zitationshilfe
„hinschießen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/hinschießen>, abgerufen am 16.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
hinschielen
Hinschied
hinschieben
hinschicken
hinschenken
hinschlachten
hinschlagen
hinschlängeln
hinschleichen
hinschleppen