Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

hinsiechen

Grammatik Verb
Aussprache 
Worttrennung hin-sie-chen
Wortzerlegung hin- siechen
eWDG

Bedeutung

gehoben langsam sterben
Beispiel:
die unheilbar Kranke siechte allmählich hin

Thesaurus

Synonymgruppe
dahinsiechen · daniederliegen · hinsiechen  ●  abserbeln  schweiz. · darniederliegen  geh. · langsam eingehen  ugs.
Oberbegriffe
Assoziationen
  • (die) Kraft verlieren · Ermüdungserscheinungen zeigen · erlahmen · lahmen · müde werden · nachlassen · schlechter werden · schwächer werden · sich verschlechtern  ●  schwächeln ugs.

Verwendungsbeispiele für ›hinsiechen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ende der achtziger Jahre siecht die deutsche Krimilandschaft vor sich hin. [Süddeutsche Zeitung, 08.05.2001]
Zum Schluß aber wird sie von der dummen, unwissenden Mutter erschlagen, und das Kind siecht nach diesem Totschlag hin und stirbt. [Die Zeit, 01.03.1985, Nr. 10]
Er starb, Jahre später, nach dem Sieg des Franco‑Regimes hinsiechend, in einem spanischen Gefängnis. [Die Zeit, 16.07.1971, Nr. 29]
Zwei Parteien mit derselben Gründungsgeschichte »siechen« heute vor sich hin. [Die Welt, 22.09.2003]
So siecht die Dopingbekämpfung mit ihrem hehren Motiv des fairen, gesunden, chancengleichen Sports vor sich hin. [Die Zeit, 16.01.2012, Nr. 03]
Zitationshilfe
„hinsiechen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/hinsiechen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
hinsichtlich
hinsetzen
hinsehnen
hinsehen
hinsegeln
hinsinken
hinsitzen
hinspinnen
hinsprechen
hinspringen